+
In Böbing war „Wiener Opernball“ angesagt: Unter die feinen Herren und edlen Damen des Faschingstreibens hatte sich auch Bürgermeister Peter Erhard (3.v.r.) gemischt.

Fasching in Pähl und Böbing

Von Rock’n’Roll bis Opernball

Pähl – Der Fasching kommt auch auf den Dörfern im Landkreis in Fahrt – wenn auch langsam. In Pähl und Böbing ging‘s schon mal rund.

In Pähl wurden die 1950er Jahre lebendig: Diese zwei Besucherinnen hatten sichtlich ihren Spaß.

In Pähl heizte die Band „Root Bootleg“ mit Sänger Racky Demharter am Samstagabend den Rock’n’Roll-Begeisterten im Pfarr- und Gemeindezentrum ein. Zum dritten Mal hatten die rund 30 Burschen und Männer des Trommlerzugs Pähl zum Mottoball „Pähl Fiction“ im Stil der 1950er Jahre eingeladen. Mit viel Liebe zum Detail war der Saal mit Podesten ausgestattet worden, auf denen echte Vespas platziert waren und alte LPs von der Decke hingen. Die nicht ganz so zahlreich wie erhofft erschienen Gäste – die meisten stilgerecht in Pettycoat und Halbstarken-Outfit – zeigten flottem Rock’n’Roll auf der Tanzfläche. Als Vorband spielten die „Uffinger 6“ Dixi-Jazz. Wer vom Tanzen Hunger bekam, konnte sich an selbstgemachten Hamburgern und Cheeseburgern satt essen. Der Erlös des Abends kommt der Vereinsarbeit des Trommlerzugs zugute.

„Wiener Opernball“: Dieses Motto hatte der Böbinger Soldaten- und Veteranenverein“ für seinen Faschingsball im Gasthaus „Haslacher“ gewählt. Zu Beginn war die Zahl der Besucher noch leicht überschaubar. Die Männer erschienen in Frack und Zylinder, die Damen in schicken Abendkleidern. Später, so zwischen 22 und 23 Uhr, haben „die jungen Besucher noch reindruckt,“ freut sich Veteranenchef Gerhard Hofauer.

Für die Musik sorgte den Abend über das 23 Musiker zählende Blechorchester Böbing unter seinem Dirigenten Anton Wurm. Die beiden Sängerinnen waren Vroni Strunz und Tami Neuner. Schneidige Märsche, Walzer, Foxtrott und moderne Tanzmusik bekamen die Besucher zu hören. Das Orchester war es auch, das für die prächtige Stimmung im faschingsmäßig geschmückten Saal bis spät in die Nacht hinein sorgte.

Übrigens: Seit nunmehr 1951 organisiert der Soldaten- und Veteranenverein Böbing Jahr für Jahr einen Faschingsball mit wechselndem Motto.  gro/wk

Auch interessant

Kommentare