1 von 18
Susanne Oberpaul lädt ein sich umzuschauen und sich inspirieren zu lassen.
2 von 18
Das Café Ferramenta bietet besten Cappuccino und Espresso.
3 von 18
Seit kurzem kann man im Ferramenta auch leckeres Eis genießen.
4 von 18
Ein witziges Schild als Mitbringsel oder doch eine stilvolle Laterne? – im Ferramenta wird man bestimmt fündig.
5 von 18
Auf über 600 qm werden Accessoires für Haus und Garten gezeigt.
6 von 18
Stöbern ausdrücklich erwünscht!
7 von 18
Perfekt für den Garten: Kerzen, Taschen und ausgefallene Deko.
8 von 18
Lassen Sie sich verzaubern im Ferramenta, hier findet man für sich und seine Lieben besondere Ideen für laue Sommerabende.
9 von 18
Das große Steinsortiment zeigt praktische Ideen wie einen Sonnenschirmständer ebenso wie niedliche Elefanten für den Garten.
10 von 18
Ferramenta – die Adresse, wenn es um besondere Ideen für Haus und Garten geht.

Nostalgie in Eisen

Ferramenta Garten- & Wohnaccessoires: Impressionen

Garten- & Wohnaccessoires und auch Nostalgie in Eisen – 1001 schöne Dinge, Ideen und Nützliches – so könnte man das Ferramenta beschreiben.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Symbol für Start der deutschen Raumfahrtforschung
Heute vor 50 Jahren war es, als in der Lichtenau der Grundstein für die Bodenstation gelegt wurde. Ein Ereignis, das für die ganze Bundesrepublik wichtig war.
Symbol für Start der deutschen Raumfahrtforschung
Scheunenbrand in der Rigistraße 
Am Mittwoch  um 22.30 Uhr wurde über Notruf ein Scheunenbrand in der Rigistraße in Hohenpeißenberg gemeldet.  Das Feuer drohte  auf ein Mehrfamilienhaus überzugreifen. 
Scheunenbrand in der Rigistraße 
Weilheim
Weilheimer in Tiefgarage von Auto eingeklemmt
Von seinem eigenen Auto an der Wand einer Tiefgarage eingeklemmt wurde ein Weilheimer. Die Feuerwehr befreite ihn mit Luftkisssen, die den Wagen von der Wand …
Weilheimer in Tiefgarage von Auto eingeklemmt
Krankenhaus erlebt sein blaues Wunder
Die Fassade des Weilheimer Krankenhaus-Neubaus sollte eigentlich hellblau sei, doch die Verputzer haben sich vertan. Jetzt muss neu gestrichen werden.
Krankenhaus erlebt sein blaues Wunder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.