Grünes Licht für gift-grüne Fassade des Fitnessstudios "Fitlife" in Peißenberg.
+
Grünes Licht für gift-grüne Fassade des Fitnessstudios "Fitlife" in Peißenberg.

Knallige Fassade in Peißenberg

Gift-Grün darf bleiben

Peißenberg - Das Fitnessstudio in Peißenberg darf weiter in Gift-Grün leuchten: Das Landratsamt hat die Sache geprüft und festgestellt, dass es sich nicht um eine „Verschandelung“ der Umgebung handelt.

 „Es ist schon sehr grün.“ Das war der erste Kommentar, den Friedrich von der Mülbe, Chef der Bauaufsicht im Landratsamt, zu der Sache abgab. Aber: „Wir konnten nicht feststellen, dass die Umgebung grob verschandelt wird.“ Und der persönliche Geschmack sei in diesem Fall auch nicht der Maßstab. Bedeutet: Das gift-grüne Fitnessstudio an der Hauptstraße in Peißenberg darf so bleiben wie es ist.

Nachdem einige Bürger sich über die auffallende Fassade des Gebäudes beschwert hatten, hat die Marktgemeinde den Fall an das Landratsamt in Weilheim weitergegeben. Laut Angaben der Bauaufsicht hat sich ein Kontrolleur die grelle Fassade angeschaut, um zu überprüfen, ob sie der Allgemeinheit zumutbar ist. Das Ergebnis: Die Behörde in Weilheim gibt grünes Licht. Allerdings: „Uns wären sowieso die Hände gebunden gewesen“, sagt Bauaufsichts-Chef Bernhard Schregle. Denn Peißenberg habe keine „Ortsgestaltungssatzung“  und somit auch keine Regularien, auf die man sich im Fall des Falles berufen könne.

Auch interessant

Kommentare