Die Fliesen-Experten von Renner: (v.l.) Alexander Leis, Victoria May, Florian Fischer, Holger Siebenhüner.

Baustoffhändler in Weilheim

Renner gestaltet Lebensräume - mit Fliesen und Naturstein

Fliesen sind heute mehr als eine funktionale Oberfläche für Bäder. Sie dienen der Gestaltung des Lebensraums.

Weilheim – Aufgrund ihrer Vielfalt an Material, Oberflächen und Farben eignen sich Fliesen für den gesamten Wohnbereich. Der Baustoffhändler Renner im Gewerbegebiet am Weidenbach bietet in seiner Fliesenabteilung neben einer riesigen Auswahl an klassischen Fliesen auch Großformate bis zu 1,6 mal 3,2 Meter, spezielle Fliesen für den gewerblichen Bereich und Naturstein an.

Fliesen, Zubehör und Werkzeug für Profis und Privatleute

In seiner Ausstellung präsentiert Renner unter anderem 680 Musterflächen von Fliesen.

Das Team von Renner hat langjährige Erfahrung in der Materie und ist damit der richtige Ansprechpartner sowohl für Handwerker als auch für Privatleute. Profis finden hier nicht nur eine riesige Auswahl an Fliesen und Naturstein aus der ganzen Welt, sondern auch Zubehör und das für die Verarbeitung nötige Werkzeug in bester Qualität. Auch Bauherren und private Renovierer sind bei Renner gerne gesehen und können sich über die Vielfalt des Angebots  informieren. Auf Wunsch werden auch qualifizierte Handwerker vermittelt, die das ausgesuchte Material einbauen.

3-D-Planung und Energieberatung

Da es oft schwierig ist, sich die Wirkung einer Fliese, die man als Muster in einer Ausstellung gesehen hat, in den eigenen Räumen vorzustellen, bietet Renner einen ganz besonderen Service an: die Visualisierung mit Hilfe einer 3-D-Planung. Wer einen Neubau plant oder renovieren will, kann sich mit den Daten von Wohnung oder Haus am Computer ein Bild davon machen, wie das Ergebnis aussieht. So können die Materialien, Oberflächen und Farben ausgewählt werden, die den Vorstellungen des Bauherrn entsprechen und Fehlentscheidungen vermieden werden. Ein Energiefachberater unterstützt die Kunden von Renner beim Energiesparen, wenn mit dem Umbau eine Sanierung nach KfW-Vorgaben geplant ist.

Über 60 Jahre Erfahrung

Der Baustoffhandel Renner wurde 1955 in Landsberg am Lech gegründet. Weilheim kam - nach Waldheim in Sachsen - 2014 als dritter Standort hinzu. Hier hat Renner im Gewerbegebiet „Am Weidenbach“, direkt an der Straße nach Seeshaupt, auf 16.000 Quadratmetern Fläche einen Neubau mit Lager, Büros und einer 2.500 Quadratmeter großen Ausstellung errichtet. So modern das Gebäude auch ist, in ihm wird immer noch nach dem alten Motto des Unternehmensgründers gearbeitet: „Nur wenn alle Seiten profitieren, entsteht wahrer Gewinn.“

st

Kontakt:

W. Renner GmbH
Jakob-Steigenberger-Straße 2
82362 Weilheim
Tel. 0881 / 925 49 00
Mail: weilheim@renner-baustoffe.de
Web: www.renner-baustoffe.de
Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 7 - 17.30 Uhr, Samstag: 8 - 13 Uhr

Am Sonntag besteht von 13 - 16 Uhr die Möglichkeit zur Besichtigung (ohne Beratung und Verkauf).
Parkplätze sind direkt vor dem Haus.

Renner Baustoffe Weilheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forst: Frontalzusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn
Auf schneeglatter Fahrbahn rutsche gestern gegen 16 Uhr ein Mercedes in einer Rechtskurve auf der WM 8 im Ortsgebiet von Forst geradeaus und rammte einen …
Forst: Frontalzusammenstoß auf schneeglatter Fahrbahn
Bahn-Streik: Kein Zug ab Weilheim
Nichts ging mehr am Montagmorgen auf der Werdenfels-Strecke: Der Bahnstreik traf die Deutschen Bahn in der Früh vier Stunden lang mit voller Wucht. Betroffen waren die …
Bahn-Streik: Kein Zug ab Weilheim
70.000 Euro Schaden bei Unfall auf A95: Auto zieht plötzlich nach links - es kommt zur fatalen Kollision
Sehr großes Glück hatten zwei Autofahrer am Montag auf der A95 bei Sindelsdorf: Einer der beiden hatte auf dem Beschleunigungsstreifen plötzlich nach links gezogen und …
70.000 Euro Schaden bei Unfall auf A95: Auto zieht plötzlich nach links - es kommt zur fatalen Kollision
Horrorfahrt endet in Klinik: Autofahrer richtet auf 1,5 Kilometern 5000 Euro Schaden an - trauriger Grund
Ein Autofahrer aus Penzberg hat am Sonntag auf einer 1,5 Kilometer langen Strecke drei andere Pkw gerammt. Der Mann kam in die Unfallklinik Murnau.
Horrorfahrt endet in Klinik: Autofahrer richtet auf 1,5 Kilometern 5000 Euro Schaden an - trauriger Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.