Noch keine Verbindung: Rechtlich und technisch aber wäre der Hotspot am Penzberger Stadtplatz machbar. jum

Doch Chance auf freies WLAN

Penzberg - In der Penzberger Innenstadt könnte es doch bald öffentliches und kostenloses WLAN geben. Zumindest die Stadtwerke halen es für machbar.

Die Penzberger Stadtwerke haben mittlerweile die rechtliche und technische Seite geklärt. Ob es tatsächlich Hotspots am Stadtplatz und an der Bahnhofstraße geben wird, liegt nun am Penzberger Stadtrat. In Weilheim bieten die dortigen Stadtwerke einen derartigen Internetzugänge seit Kurzem an.

Eigentlich waren die Pläne für öffentliche Internetzugänge im Stadtrat vorerst gestoppt worden. Als Grund wurde eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs genannt - es hatte in einem Münchner Fall geurteilt, bei dem ein Hotspot-Anbieter haften sollte, weil ein Nutzer urheberrechtlich geschützte Musiktitel heruntergeladen und für andere bereitgestellt hatte. Außerdem hatte ein Bürger in der Stadtratssitzung auf mögliche gesundheitliche Folgen und daraus entstehende Haftungsfragen hingewiesen. Die Stadtwerke - für die Breitbandversorgung in Penzberg zuständig - sollten deshalb die Sachlage prüfen.

„Aus unserer Sicht ist es machbar“, sagte jetzt Stadtwerke-Vorstand Josef Vilgertshofer. Die Sache sei „rechtlich und technisch lösbar“, erklärte er. „Wir können es kurzfristig umsetzen, wenn wir das Signal des Stadtrats bekommen.“ Nun liegt es am Penzberger Stadtrat. Laut Bürgermeisterin Elke Zehetner werden die WLAN-Zugänge wohl in der November-Sitzung behandelt.

Wolfgang Schörner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
85 Jugendliche der Mittelschule Penzberg haben am Freitag ihre Abschluss-Zeugnisse erhalten - sie sind reif für die Insel.
Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Irgendwann musste es ja soweit kommen: Rektor Hans Socher geht in den Ruhestand. Und nimmt viel Lob mit.
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Sie hatten für ihre Penzberger Schule gelernt, aber vor allem für sich und ihr weiteres Leben: So lautete die zentrale Botschaft an die 89 glücklichen Absolventen der …
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Alternative Antriebe im Test
Ein familienfreundliches Auto mit alternativem Antrieb unter 35.000 Euro ist trotz der Modellvielfalt nicht leicht zu finden. Nur 15 Autos erfüllen im ADAC Autotest …
Alternative Antriebe im Test

Kommentare