Bahnverkehr im Landkreis

Viele Züge werden durch Busse ersetzt

  • schließen

Bus statt Bahn - so heißt es auf zwei Bahnstrecken im Landkreis. Änderungen gibt es von heutigen Freitag, 22 Uhr, bis Montag, etwa 5 Uhr.

Zunächst werden von Freitag, 18. November, 22 Uhr, bis Samstag, 19. November, etwa 8 Uhr, zwischen Mittenwald bzw. Scharnitz und Tutzing alle Züge in beiden Fahrtrichtungen durch Busse ersetzt. Ab Samstag, etwa 8 Uhr, ist auf dieser Strecke dann nur mehr der Abschnitt zwischen Huglfing und Tutzing vom Schienenersatzverkehr betroffen. Es gibt aber am Wochenende, 19./20. November, auf der DB-Strecke München-Mittenwald auch Züge, die komplett entfallen.

Auf Busse umsteigen müssen bis Sonntag auch Fahrgäste auf der Strecke Schongau-Augsburg (BRB) - und zwar zwischen Peißenberg und Dießen bzw. Utting. Der Grund für den Schienenersatzverkehr, der jeweils beide Fahrtrichtungen betrifft und durch den sich auch Fahrzeiten verändern, sind Bauarbeiten am Bahnhof Weilheim. Dort geht auch das neue elektronische Stellwerk in Betrieb.  

Details über den Schienenersatzverkehr veröffentlichen DB und BRB im Internet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Bundesminister Alexander Dobrindt  übergab am Montag Förderbescheide für schnelles Internet über fünf Millionen Euro. 25 Kommunen profitieren davon.
Mehr als 5 Millionen Euro für schnelles Internet
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
Acht Musiker, kochende Stimmung: Vor wenigen Jahren erst gestartet, haben „The Heimatdamisch“ inzwischen einen großen, bunt gemischten Fankreis – wie der bejubelte Abend …
Schlager-Verwurstung mit humoriger Distanz
18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs
Ein 18-jähriger Autofahrer wurde in Penzberg von der Polizei kontrolliert. Pech für ihn: Er hatte gar keinen Führerschein.
18-Jähriger ohne Führerschein unterwegs
„Ohren-Öffner“ öffnen auch Herzen
Beim Auftritt mit Thomas Bodenmüller erweist sich Sabine Tummler als musikalischer Tausendsassa.  Sie spielte sogar zwei Instrumente gleichzeitig.
„Ohren-Öffner“ öffnen auch Herzen

Kommentare