Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Schwer verletzt wurde der 30-Jährige bei dem Unfall.

Nachts auf der Alpenstraße

Fußgänger (30) stirbt nach Unfall

In den ersten Stunden des  Samstags  wurde ein Fußgänger bei einem Unfall auf der Alpenstraße schwer verletzt,  am Vormittag  starb er.

Weilheim - Der Unfall passierte gegen 2.45 Uhr auf der Alpenstraße in Weilheim. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 50-jähriger Weilheimer mit seinem Auto auf der Alpenstraße ortsauswärts. Auf Höhe der Gaststätte „Dachsbräu“ querte der 30-Jährige Weilheimer die Straße, aus Sicht des Autofahrers kam dieser von links. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fußgänger, wobei der Fußgänger lebensgefährlich verletzt wurde; er kam zur Notfallbehandlung ins Krankenhaus. Gegen 14 Uhr wurde die Polizeiinspektion Weilheim davon in Kenntnis gesetzt, dass der 30-jährige Fußgänger im Laufe des späten Vormittags verstorben ist.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs müssen in den kommenden Tagen noch einige Zeugen vernommen werden, ferner wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle gerufen,  um ein unfallanalytisches Gutachten erstellen zu können. Hierbei muss auch geklärt werden, wie sehr der zum Unfallzeitpunkt herrschende Regen die Sichtbarkeit des Fußgängers beeinträchtigte. Während der Autofahrer zum Unfallzeitpunkt nüchtern war, kann beim Fußgänger keine Aussage zur Alkoholisierung getroffen werden, so die Weilheimer Polizei.  mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf Fachärzte machen gemeinsame Sache
Das Weilheimer Krankenhaus hat ein „Zentrum für Muskuloskeletale Chirurgie“ eröffnet. Es richtet  sich an Patienten, die Probleme mit dem Bewegungsapparat haben.
Fünf Fachärzte machen gemeinsame Sache
Auto im Graben: Wildbiesler wird aggressiv
Erst rollte sein Auto in den Graben, als ein Mann in Penzberg einem dringenden Bedürfnis nachging. Dann versuchte er, den Abschleppdienst übers Ohr zu hauen.
Auto im Graben: Wildbiesler wird aggressiv
Alt und Jung reichen sich die Hand
Seit 115 Jahren gibt es den Burschenverein Haunshofen.  Die Feierlichkeiten zum Jahrtag begannen  mit Ehrungen und einem Gottesdienst.
Alt und Jung reichen sich die Hand
Wenn der Angeklagte nicht zu verstehen ist
Wegen Sprachbarrieren fallen am Weilheimer Amtsgericht immer mehr Verhandlungen aus. Dolmetscher  werden dort immer wichtiger.
Wenn der Angeklagte nicht zu verstehen ist

Kommentare