Unfall bei Marnbach

Gegen zwei Bäume geprallt: Pkw zerstört, Fahrerin unverletzt

Weilheim - Riesiges Glück hatte eine Autofahrerin bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2064: Während ihr Pkw völlig zerstört wurde, blieb sie unverletzt.

Am Ostersonntag gegen 15.40 Uhr befuhr laut Polizei eine 28-jährige Frau aus Geretsried die Staatsstraße 2064 in Fahrtrichtung Weilheim. Zwischen Magnetsried und Marnbach kam sie bei Nässe in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Kia sowohl mit der Front als auch mit dem Heck seitlich gegen jeweils einen Baum. 

Der Pkw kam auf einem im Bereich der Unfallstelle befindlichen Waldweg zum Stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt. 

Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 €. 

Die Fahrerin muss zu ihrem hohen Eigenschaden nun auch noch mit einem Bußgeld wegen unangepasster Geschwindigkeit bei Nässe errechnen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
Nächstes Jahr feiert der Bergknappen-, Spielmanns- und Fanfarenzug aus Peißenberg sein 60-jähriges. Mit dabei ist die „Spider Murphy Gang“. Zudem hat der Verein das …
Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
6000 Weilheimer wählten schon vorher
Nichts geht mehr, das gilt am Sonntag um 18 Uhr, wenn die Türen der elf Weilheimer Wahllokale schließen. Für die rund 160 Wahlhelfer heißt es dann: zählen, zählen, …
6000 Weilheimer wählten schon vorher
440 PS werben für  Gott
Ein US-Truck mitten am Kirchplatz: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Weilheim holte den 440 PS starken und 17 Meter langen Lastwagen namens „Lifeliner“ nach Weilheim
440 PS werben für  Gott
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau

Kommentare