Polizei sucht nach Zeugen

Hakenkreuze am Ammerdamm entdeckt

Weilheim -  Am Ammerdamm in Weilheim sind mehrere Stellen mit Hakenkreuzen besprüht worden. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Eine Passantin entdeckte am Donnerstag  gegen 8.45 Uhr am Ammerdamm zwischen Ammerpavillon und Fußgängerbrücke mehrere Hakenkreuze - auf einer Infotafel und einem Stein in der Nähe des Flussbettes genauso wie auf einem Papierkorb und auf dem Pavillon selbst.

Der genaue Tatzeitraum lässt sich laut Polizei schwer feststellen. Da derartige Verunstaltungen aber in der Regel schnell gemeldet werden, dürfte sich die Tat in den letzten Tagen ereignet haben.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Polizei Weilheim unter 0881/640-210 in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doch keine Gebührensenkung
Kein Hoffnung konnte Iffeldorfs Bürgermeister Hubert Kroiß bei der Bürgerversammlung zu den Wassergebühren machen. Der Preis wird heuer nicht gesenkt. Denn die Gemeinde …
Doch keine Gebührensenkung
Kampfabstimmung bei der CSU
Der Penzberger CSU-Ortsverband hat in einer turbulenten Hauptversammlung seine neue Führungsriege gewählt. Vorsitzender Nick Lisson setzte sich in einer Kampfabstimmung …
Kampfabstimmung bei der CSU
Nostalgische Träume auf der Berghalde
Die Penzberger Berghalde war Schauplatz des großen Oldtimer-Treffens: Die Oldtimerfreunde im AMC Penzberg luden zum zweitägigen Stelldichein von Autos, Motorrädern und …
Nostalgische Träume auf der Berghalde
18-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Eine 18-Jährige wurde am Montagabend bei einem Unfall schwer verletzt. Ersthelfer befreiten sie aus dem Auto.
18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion