1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Glücksspiel für einen guten Zweck: Das neue Vis à Vis-Magazin

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vis á Vis wünscht allen Lesern ein frohes Fest und einen guten Jahresausklang.
Vis á Vis wünscht allen Lesern ein frohes Fest und einen guten Jahresausklang. © fkn

Bei der Gamblers Night in Hohenpähl geht ein Teil des Erlöses an bedürftige Menschen der Region. Wer mitspielen möchte, kann das gerne tun. Es sind noch Plätze frei!

Geschenk-Ideen für Ihre Liebsten

Die meisten Menschen freuen sich auf die stade Zeit und das Fest der Liebe, auch wenn der Geschenke-Einkauf manchmal ein wenig stressig werden kann. Vis à Vis möchte Ihnen deshalb in der neuen Ausgabe Ideen für Ihre Liebsten präsentieren, die genau ins Schwarze treffen. Manchmal genügt bereits ein Blick und man weiß: Das ist es! Lassen Sie sich also vom Geschenke-Streifzug durch den heimischen Handel inspirieren.

Künstler finden hier Inspiration

Warum sich gerade in unserer Region besonders viele Künstler sesshaft machen, weiß niemand ganz genau. Sehr wahrscheinlich ist die Tatsache, dass Landschaft, Menschen und Tradition dazu inspirieren, kreatives Potenzial auszuleben. Ob mit Pinsel, Holz, Stahl, Glas oder aus Tierfellen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lernen Sie in Vis à Vis Frauen und Männer kennen, die sich trauen, ihre schöpferischen Ideen umzusetzen.

Voller Einsatz für Kinder & Jugend

Dieser Einsatz lohnt sich immer: Wer Kinder und Jugendliche betreut, unterstützt, coacht und versteht, investiert in eine gute Zukunft! So individuell Menschen nämlich bereits in ihren ganz jungen Jahren sind, so individuell sollte auch ihr Weg ins Erwachsenenleben sein. Wir stellen unseren Lesern Frauen und Männer vor, die Mädchen und Buben in dieser wichtigen Zeit hingebungsvoll fördern und betreuen.

Hier geht's zur aktuellen Vis à Vis-Ausgabe

Weitere Ausgaben von Vis à Vis

Vis à Vis Magazin September / Oktober 2016

Vis à Vis Magazin Juli / August 2016

Vis à Vis Magazin Mai / Juni 2016

Vis à Vis Magazin März / April 2016

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion