Glatteis: Drei Unfälle auf der gleichen Straße

Habach - Spiegelglatte Straßen sorgten in der Früh für vier Unfälle in Penzberg und Umgebung. Gleich drei Mal krachte es bei Habach - auf der gleichen Straße.

Das erste Glatteis-Opfer gab es gegen 5.30 Uhr auf der Staatsstraße von Hofheim nach Habach. Kurz vor der Abzweigung nach Habach geriet ein Murnauer (51) mit seinem Wagen ins Rutschen und überschlug sich. Der Fahrer wurde laut Polizei leichtverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 2300 Euro geschätzt.

15 Minuten später musste die Polizei erneut zu der Staatsstraße ausrücken: Ein Murnauer (46) war in einer leichten Rechtskurve mit seinem Wagen gegen einen Leitpfosten geprallt. Anschließend blieb das Auto in einem Acker stehen. Es entstand nur geringer Schaden von etwa 50 Euro.

Gegen 6.30 Uhr ereignete sich wieder an der Abzweigung nach Habach der nächste Unfall: Eine Frau aus Seehausen (29) rutschte mit ihrem Fahrzeug in den Graben. Zum Glück blieb die Fahrerin unverletzt. Sachschaden: rund 100 Euro. Übrigens: Laut Penzbergs Polizeichef Harald Bauer hatte eine Nachfrage bei den Räumdiensten ergeben, „dass alle verfügbaren Fahrzeuge im Einsatz waren“.

Auch in Penzberg war die überfrierende Nässe schuld an einem Unfall: Gegen 6.25 Uhr verunglückte eine Penzbergerin (62) mit ihrem Wagen auf der Straße „Grube“. Die Frau war in Richtung Reindl unterwegs, als sie in einer Linkskurve ins Schleudern kam und eine Böschung hinab rutschte. Das Fahrzeug prallte gegen mehrere kleine Bäume. Der 62-Jährigen passierte nach Polizeiangaben nichts, der Schaden beträgt rund 5000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkehrslärm: Erhöhte Werte wurden ermittelt – jetzt sollen Taten folgen
Mehrere hundert Bewohner sind in Weilheim von „deutlich erhöhten Lärmwerten“ durch Autoverkehr betroffen. Das ist das Ergebnis einer Lärmkartierung, die die Stadt in …
Verkehrslärm: Erhöhte Werte wurden ermittelt – jetzt sollen Taten folgen
Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo sucht Spuren: Defekt oder Brandstiftung?
In der oberbayerischen Stadt Weilheim ist es am Mittwochabend zu einem Brand in einem Krankenhaus gekommen. Das Gebäude liegt mitten in der Stadt. Nun ermittelt die …
Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo sucht Spuren: Defekt oder Brandstiftung?
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Raum Weilheim-Schongau werden
Das Kandidatenfeld für die Landratswahl für den Landkreis Weilheim-Schongau im März 2020 wächst und wächst. Bislang haben sieben Männer und die Amtsinhaberin den Hut in …
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Raum Weilheim-Schongau werden
Mit Lisa I. und Niki I. in den Sindelsdorfer Fasching
Lisa I. und Niki I. sind die Majestäten für den Fasching in Sindelsdorf. Doch der Ort kann nicht nur mit einem Prinzenpaar aufwarten...
Mit Lisa I. und Niki I. in den Sindelsdorfer Fasching

Kommentare