Glatteis in Penzberg: Unfallserie auf verschneiten Straßen

Penzberg - Erst gefror die Nässe, dann fiel Schnee: Mehrere Autos rutschten am Donnerstagabend in Penzberg und Umgebung von der Straße.

Gegen einen Baum prallte das Auto eines Habachers (23). Er war gegen 20.45 Uhr auf der Friedrich-Ebert-Straße in der Penzberger Innenstadt unterwegs. Als er laut Polizei in die Sonnenstraße abbiegen wollte, übersah er einen anderen Pkw. Der Habacher bremste, sein Auto geriet ins Rutschen und prallte gegen einen Baum. Zuvor war gegen 20.20 Uhr ein Penzberger (18) am Übergang der Haselbergstraße zur Straße Wölfl rechts von der Fahrbahn geraten und in einen geparkten Pkw gefahren. Zur selben Zeit rutschte auf der Kreisstraße bei Antdorf ein Pähler (18) in den Straßengraben. Gegen 22.20 Uhr schlitterte eine Benediktbeurerin (24) mit ihrem Auto von der Bürgermeister-Rummer-Straße trotz Bremsens auf die Bichler Straße. Dort kam es zur Karambolage mit dem Wagen einer Frau (28) aus Bad Heilbrunn. Bei den verschiedenen Unfällen entstand jeweils ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Kommentare