Griabiger Abschied vom Summa: Gruppen musizierten und sangen vom Herbst. Foto. Gronau

Griabig und schwungvoll: "Da Summa is uma"

Weilheim - In der vollbesetzten Stadthalle ließen sich am Samstagabend die Freunde echter Volksmusik in griabiger Atmosphäre, aber doch mit viel Schwung, auf die dunkle Jahreszeit einstimmen.

„A herzliches Griaß Gott“ wünschte Elisabeth Rehm zu Beginn, die nicht nur mit dem „Rehm Familiendreigsang“ zum Gelingen des Abends beitrug, sondern auch moderierte.

Recht viel Freude hatten die Besucher mit den Gruppen, die wieder Rosemarie Schmid zusammengestellt hatte. Mit dabei waren „die Hintersteiner Jodler“, der „Eichenauer Viergsang“, die „Innleiten Geigenmusi“, die „Hochberghauser Tanzlmusi“, die „Familienmusik Wex“ und die „Weilheimer Sängerinnen“.

Attraktion des Abends waren die „Gruber Buam“ aus Uffing. Herzerfrischend sorglos sangen Flori und Hannes ihre Gstanzln wie „mir san Uffinger Buam“, begleitet vom Papa auf der Ziach. Auf die Frage von Elisabeth Rehm, woher sie denn hre musikalische Begabung hätten, meinten sie zum Amusement der Zuhörer: „Des singen von da Mama, des spieln vom Papa“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Der Großbrand eines Bauernhofs in Dürnhausen hat einen hohen Schaden im siebenstelligen Bereich gefordert. Die Polizei hat derweil die Ursache für das verheerende Feuer …
Bauernhof abgebrannt: Millionenschaden nach Feuer
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Wohin mit den Autos von Besuchern, Pendlern, Beschäftigten und Anwohnern in Weilheim? Immer öfter genannt werden in diesem Zusammenhang Parkdecks. Mögliche Standorte …
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an. Im Video spricht der Kreisbrandinspektor …
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Lydie Auvray - souverän wie eh und je
Sie stampft, tänzelt, kickt locker ihre Hüften, hat Swing, Drive und eine kaum zu bändigende Musikalität: Die „Grande Dame des Knopfakkordeons“, Lydie Auvray, feiert in …
Lydie Auvray - souverän wie eh und je

Kommentare