+
Was tun bei Kreislaufstillstand oder Bewusstlosigkeit? Christian Lärm (links) vom BRK Weilheim-Schongau demonstrierte, wie man Erste Hilfe bei einen Säugling leistet. 

 „Tag der offenen Tür“

Großes Interesse an Geburtshilfe

Weilheim - Das Interesse war groß.  Rund 300 Besucher informierten sich beim „Tag der offenen Tür“ über die Geburtshilfe im Krankenhaus Weilheim.

Passend zum „Tag der Geburtshilfe“ hatte sich am vergangenen Samstag das neu gegründete Team der Hauptabteilung „Geburtshilfe und Gynäkologie“ der Weilheimer Klinik vorgestellt. Unter dem Motto „Geburtshilfe sanft und sicher“, konnten sich die Besucher rund um die Themen „Geburt“ und „Elternschaft“ informieren. Auf dem Programm standen unter anderem ein Vortrag über Geburtshilfe, ein Yoga-Kurs für Schwangere und eine 3D- und 4D-Ultraschalldiagnostik. Außerdem gab es im Kreißsaal eine Vernissage des Künstlers Wolfgang Möller.

Laut Pflegedienstleiterin Anne Ertel kamen zum „Tag der offenen Tür“ etwa 300 Besucher. „Die Resonanz war gut, es lief besser als gedacht“, sagte Ertel .

Durch die Neugründung der Hauptabteilung „Geburtshilfe“ soll die Geburtshilfe am Standort Weilheim langfristig erhalten werden. Vorher war die Geburtshilfe von Belegärzten besetzt. Nun verfügt die Abteilung über einen Chefarzt, drei Ober- und zwei Assistenzärzte.

„Geburtshilfe sanft und sicher bedeutet, dass ein Kind in Weilheim ohne den übermäßigen Einsatz großer Geräte zur Welt kommt“, sagte Ertel. Es werde nur so viel verwendet wie nötig. Im Jahr 2016 wurden in Weilheim bisher 48 Kinder geboren. 

rm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendparlament beschließt eigenes Ende
Das Jugendparlament in Penzberg hat seine Auflösung beschlossen. Ganz begraben wurde das Jugendparlament aber auch nicht.
Jugendparlament beschließt eigenes Ende
Eberfinger Metzgerei „Heinzel“ schließt
Für Wurst und Fleisch müssen die Eberfinger in Zukunft woanders einkaufen: Die Metzgerei „Heinzel“ schließt zum Monatsende. Das bestätigte Eberfings Bürgermeister Georg …
Eberfinger Metzgerei „Heinzel“ schließt
Schwestern sterben bei Unfall: So reagiert Behörde auf Vorwürfe
„Absolut entsetzt“ war ein Paar über die Straßenverhältnisse auf der B 2 am Freitag - an jenem Tag, an dem zwei Schwestern bei einem schweren Unfall ihr Leben ließen. …
Schwestern sterben bei Unfall: So reagiert Behörde auf Vorwürfe
Gute Neuigkeiten für Eis-Fans: Weilheim bekommt beliebtes Café zurück
Es war eines der Cafés in Weilheim, seine Schließung ein Schreck für Eisliebhaber: Im November 2017 machte das Alpenkuss an der Pöltner Straße zu. Für alle Fans gibt es …
Gute Neuigkeiten für Eis-Fans: Weilheim bekommt beliebtes Café zurück

Kommentare