+
Der verletze Arbeiter musste mit dem Sanka abtransportiert werden.

Unfall in Habach

Von Bagger erfasst: Bauarbeiter schwer verletzt

Schwerer Unfall auf einer Habacher Baustelle: Ein Arbeiter (48) wurde von einer Baggerschaufel erfasst.

Habach – Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Samstag gegen 13.20 Uhr auf einer Baustelle neben der B 472 im Gemeindebereich von Habach. Eine portugiesische Firma verlegt dort ein Glasfaserkabel für den Breitbandausbau. Zum Unfallzeitpunkt führte ein 60-jähriger Arbeiter mit einem Minibagger Erdbewegungen aus. Der Abraum wurde auf einen in unmittelbarer Nähe stehenden Kieskipper verladen. Plötzlich trat ein 48-jähriger Arbeiter aus bislang unbekannten Gründen in den Schwenkbereich der Baggerschaufel. Der Baggerführer konnte die Schaufel nicht mehr rechtzeitig stoppen, traf den 48-Jährigen und schleuderte diesen gegen den stehenden Lastwagen. Der Arbeiter erlitt dadurch schwere Verletzungen, unter anderem mehrere Rippenbrüche im Oberkörper. Er wurde mit dem Sanka zur weiteren Behandlung in das Unfallklinikum Murnau gebracht.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird wieder Licht in Weilheim
Lichtkunst-Festival, die zweite: Nach dem Riesenerfolg von 2016 gibt es am 19./20. Oktober eine Neuauflage in Weilheims Altstadt. Tausende Besucher werden erwartet – und …
Es wird wieder Licht in Weilheim
Großbrand erschüttert Kloster Rottenbuch: Oberes Stockwerk wird abgerissen, Kripo ermittelt mit Hochdruck
Der Dachstuhl des Klosters in Rottenbuch stand am Dienstagabend in Flammen. Der Brand im Landkreis Weilheim-Schongau löste einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Ermittler …
Großbrand erschüttert Kloster Rottenbuch: Oberes Stockwerk wird abgerissen, Kripo ermittelt mit Hochdruck
Nicht alle Fragen wurden beantwortet
Knapp drei Stunden dauerte der Info-Abend zum Thema „Hochwasserschutz“ in der Tiefstollenhalle. Viele Fragen wurden gestellt – nicht alle wurden beantwortet. Zum …
Nicht alle Fragen wurden beantwortet
Neuer Fördertopf der Kulturgemeinschaft Penzberg
Penzberg feiert 2019 seine 100-jährige Stadterhebung. Dazu stellt die Kulturgemeinschaft einen besonderen Fördertopf bereit.
Neuer Fördertopf der Kulturgemeinschaft Penzberg

Kommentare