+
Der Abriss des Osttrakts hat begonnen.

Abriss in Habach

Ein Stück Schule verschwindet

Die Gemeinde Habach erweitert ihr Schulgebäude. Für den Neubau wird der Osttrakt abgerissen. Die Bagger sind angerückt.

Habach - Jetzt geht es los: Der Anbau am Habacher Schulgebäude wird abgerissen. An Stelle des Osttrakts errichtet die Gemeinde einen zweigeschossigen Querbau für ein großes, teilbares Klassenzimmer sowie Sanitäreinrichtungen. Mit dem Bau reagiert die Kommune auf die beengten Verhältnisse in ihrer Grundschule, die Teil des Schulverbands Iffeldorf ist. Der Rest des 1954 errichteten Schulgebäudes bleibt stehen, wurde aber unlängst mit einer neuen Heizungsanlage ausgerüstet. Die Gemeindearbeiter hatten im Vorfeld das Dach des Osttrakts abgetragen. Der Abbruch sind Gebäudeteils und da Ausheben der Baugrube soll in den Osterferien erledigt sein. Der Schulanbau soll dann möglichst zum neuen Schuljahr im September stehen. Insgesamt werden knapp über 614 000 Euro investiert, Habach erhält einen staatlichen Zuschuss von 270 000 Euro.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die eigenen Stieftöchter missbraucht?
Ein 36-jähriger Familienvater aus dem Schongauer Land muss sich wegen Missbrauchs vor dem Landgericht München II verantworten. Er soll sich zwischen 2014 und 2017 an …
Die eigenen Stieftöchter missbraucht?
Weilheim: Alkoholisierter Mann (51) randaliert in der Bahnhofsbuchhandlung
Ein alkoholisierter Mann (51) hat in der Weilheimer Bahnhofsbuchhandlung randaliert und den Inhaber angegriffen. Am Ende beruhigte die Polizei die Lage.
Weilheim: Alkoholisierter Mann (51) randaliert in der Bahnhofsbuchhandlung
Penzberger Besuch bei Freunden: Musik begeistert Mae Luiza
Gisela Matschl vom Penzberger Partnerschaftsvereins Mae Luiza hat die Freunde in Brasilien besucht. In dem Stadtviertel von Natal hat sich viel getan – dank des …
Penzberger Besuch bei Freunden: Musik begeistert Mae Luiza
Erste E-Tankstelle in Betrieb
Fahrer von Elektroautos können in Hohenpeißenberg ab sofort unbesorgt Gas geben, denn sie können die Akkus, ohne in eine andere Stadt oder Gemeinde zu fahren, aufladen: …
Erste E-Tankstelle in Betrieb

Kommentare