Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben
+
Schon seit längerem ist die B472 bei Habach eine Baustelle.

Bei Habach: B472 an drei Wochenenden gesperrt

  • schließen

Habach - Die B472 bei Habach wird an drei Wochenenden komplett gesperrt. Der Verkehr muss über Habach und Dürnhausen fließen.

Das Staatliche Bauamt Weilheim teilt mit, dass die Bundesstraße bei Habach wegen der laufenden Straßenbauarbeiten an drei aufeinander folgenden Wochenenden für den gesamten Verkehr gesperrt wird: am Samstag und Sonntag, 8. und 9. Oktober, am 15. und 16. Oktober sowie am 22. und 23. Oktober.

Die Vollsperrung ist laut dem Staatlichen Bauamt erforderlich für die Asphaltierungsarbeiten auf der B472. Dabei wird auf der zwei Kilometer langen dreistreifigen Baustrecke zwischen der Kreuzung bei Dürnhausen und der Höhlmühlstraße die Fahrbahn in mehreren Arbeitsgängen abgefräst und neu asphaltiert.

Die Umleitung erfolgt in beide Richtungen über die Staatsstraße 2038 nach Habach und die Kreisstraße WM 1 nach Dürnhausen. Die Sperrungen beginnen jeweils am Samstag in der Früh um 5 Uhr und dauern längstens bis Montag um 5 Uhr, so die Behörde in ihrer Mitteilung. Witterungsbedingte Verschiebungen, heißt es weiter, könnten nicht ausgeschlossen werden. Das Bauamt bittet in dem Schreiben die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großer Rummel zum Auftakt
„Ozapft is“, hieß es auf dem Weilheimer Volksfest. Bis Pfingstmontag geht es rund auf dem Volksfestplatz – im Zelt und bei 22 Schaustellerbetrieben.
Großer Rummel zum Auftakt
„Kontrollen sind Dienstleistung und keine Abzocke der Bürger“
Peißenberg - 1836 eingeleitete Ordnungswidrigkeitsverfahren im Bereich „Fließender Verkehr“ und 360 in der Sparte „Ruhender Verkehr: Das ist die Bilanz der Kommunalen …
„Kontrollen sind Dienstleistung und keine Abzocke der Bürger“
122.000 Euro für Winterdienst
Die Stadt Penzberg ließ sich den Winterdienst 2016/2017 insgesamt 122 000 Euro kosten. Damit stiegen die Ausgaben trotz des relativ milden Winters gegenüber der …
122.000 Euro für Winterdienst
Michaela Schott führt den TSV
Der TSV Penzberg hat solide Finanzen, eine positive Entwicklung bei den Mitgliedern, aber auch Probleme mit den Hallenzeiten: Das waren die großen Themen bei der …
Michaela Schott führt den TSV

Kommentare