+
Ein Soldat aus Berchtesgaden verfuhr sich - mit ziemlichen fatalen Folgen.

Vorfall mit Konsequenzen

Soldat verfährt sich, will aber nicht umkehren - das hat fatale Folgen

  • schließen

Die Uneinsichtigkeit der Verkehrsteilnehmer wird immer schlimmer, wie Vorfälle auf der kurzzeitig gesperrten B472 bei Habach zeigen. Zu dem Einsatz war es gekommen, weil sich 20-Jähriger selten dämlich angestellt hatte.

Habach Kurios ging es am Samstagnachmittag auf der B 472 bei Habach zu: Ein Soldat aus Berchtesgaden hatte sich auf einem landwirtschaftlichen Weg verfahren und wollte nicht umkehren, sondern auf direktem Weg zurück auf die B 472 – mit fatalen Folgen: Das Durchqueren der Wiese funktionierte noch einigermaßen, doch am Bankett der Bundesstraße setzte er auf und zerstörte sich Teile des Unterbodens, wie die Grenzpolizei Murnau mitteilte.

Polizeieinsatz bei Habach: 70-Jährige ignoriert gesperrte Straße und bleibt uneinsichtig

Eine Streife traf zufällig auf das Auto, bei dem Teile des Motors zerstört worden waren und das nach 100 Metern auf der Bundesstraße liegengeblieben war (Schaden: 3000 Euro). Für Bergung und Reinigung musste die B 472 eine Viertelstunde durch die Schleierfahnder gesperrt werden, doch das war offensichtlich zu lange für zwei Verkehrsteilnehmer: Eine 70-jährige aus dem Landkreis Weilheim-Schongau ignorierte sämtliche Absperrungen, umfuhr diese in den Gegenverkehr hinein und konnte erst, nachdem die Grenzpolizisten lauthals auf sich aufmerksam machten, zum Stehen bleiben bewegt werden. 

Einsichtig war die Dame dennoch nicht, was völliges Unverständnis bei den Beamten hervorrief. Ein Motorradfahrer beschwerte sich zudem persönlich und verlangte die Herausgabe der Namen der eingesetzten Beamten – „offensichtlich fühlte sich dieser durch die kurzzeitige Sperrung der Straße in seiner Freiheit begrenzt“, heißt es im Polizeibericht.

Erst zwei Tage zuvor war es in Penzberg zu einem Vorfall mit Gaffern gekommen, die eine Reanimation störten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Volle Liste: ÖDP mit 63 Kandidaten für den Kreistag
Der Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) hat eine volle Liste für die Kommunalwahl aufgestellt. „Vier plus x“ ist laut Vorsitzender Agnes Edenhofer …
Volle Liste: ÖDP mit 63 Kandidaten für den Kreistag
Neues Familienbad für Penzberg: Jetzt wird gebaut - Start mit symbolischen Akt
Das alte Wellenbad ist abgerissen, jetzt beginnt der Bau des neuen Penzberger Familienbads samt Spaßrutsche und Sauna. Der symbolische Start erfolgte am …
Neues Familienbad für Penzberg: Jetzt wird gebaut - Start mit symbolischen Akt
Verkehrslärm: Erhöhte Werte wurden ermittelt – jetzt sollen Taten folgen
Mehrere hundert Bewohner sind in Weilheim von „deutlich erhöhten Lärmwerten“ durch Autoverkehr betroffen. Das ist das Ergebnis einer Lärmkartierung, die die Stadt in …
Verkehrslärm: Erhöhte Werte wurden ermittelt – jetzt sollen Taten folgen
Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo sucht Spuren: Defekt oder Brandstiftung?
In der oberbayerischen Stadt Weilheim ist es am Mittwochabend zu einem Brand in einem Krankenhaus gekommen. Das Gebäude liegt mitten in der Stadt. Nun ermittelt die …
Mitten in der Stadt: Feuer im Krankenhaus - Kripo sucht Spuren: Defekt oder Brandstiftung?

Kommentare