Neue Straße in Habach: Der „Gas-Weg“.
+
Neue Straße in Habach: Der „Gas-Weg“.

Freinachtsscherz

Ein ganzer neuer Weg - so kreativ waren die Habacher in der Freinacht

Einen Freinachtsscherz mit viel Witz haben sich die Habacher ausgedacht. Sie machten aus der St.-Ulrich-Straße kurzerhand den Gas-Weg.

Habach - Habacher haben in der Nacht von Freitag auf Samstag - der Freinacht - aus der St-Ulrich-Straße den „Gas-Weg“ gemacht. Der Hintergrund: Weil auf der St.-Ulrich-Straße, an der viele Familien mit Kindern leben, oft zu schnell gefahren wird, hatte die Gemeinde nach einer Lösung gesucht. Was herauskam: ein kleines Schild, auf dem „Gas weg“ steht, was so viel bedeuten soll wie: Fuß vom Gaspedal nehmen. Ein Schild, das auch noch recht klein ist und nicht gerade auf Augenhöhe hängt.

Selbst Hausnummernschilder wurden überklebt.

In der Freinacht auf Samstag wurde das nun auf sehr kreative Art und Weise kommentiert. Unbekannte überklebten die offiziellen Straßenschilder und die Hausnummernschilder mit dem „neuen“ Straßennamen „Gas-Weg“.

Die Erklärung am Straßenrand.

Und dazu gab es auch am Anfang und Ende der Straße noch große Plakate mit der Erklärung für die Aktion.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare