Wohnhäuser: Zwei Einbrüche in Habach

  • schließen

Habach - Einbrecher waren in Habach unterwegs. Sie drangen in zwei Wohnhäuser ein.

Als am vergangenen Samstagabend gegen 19 Uhr die Bewohner eines Einfamilienhauses am Berggraben in Habach nach Hause kamen, mussten sie feststellen, dass eingebrochen worden war. Sie hatten das Haus gegen 16.50 Uhr verlassen. Die Polizei teilte dazu am Dienstag mit, dass unbekannte Täter über die Terrassentür in das Haus eingebrochen waren und das Haus komplett durchwühlt hatten. Dabei hätten die Täter einen vierstelligen Bargeldbetrag entwendet. Außerdem hinterließen sie einen Schaden an der Terrassentür in Höhe von zirka 1000 Euro.

Als die Polizei die Daten zu dem Einbruch aufnahm, stellte sich heraus, dass auch im Nachbarhaus, das auf der Leiten gelegen ist, eingebrochen worden war. Die Bewohner befanden sich laut Polizei zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Auch hier, so die Polizei, wurde die Terrassentür aufgebrochen und sämtliche Behältnisse im Haus durchwühlt. Ob und inwieweit ein Diebstahlschaden entstanden ist, muss nach Angaben der Polizei noch abgeklärt werden. Den Schaden an der Terrassentür schätzt sie ebenfalls auf zirka 1000 Euro.

Zeugen-Hinweise nimmt die Penzberger Polizei unter Telefon 08856/92570 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Franz Münteferings leise Töne
In Niederbayern trumpfte  beim politischen Aschermittwoch die Politprominenz lautstark auf. Beim Sozialpolitischen Aschermittwoch der AWO in Weilheim mit Franz …
Franz Münteferings leise Töne
Schwelbrand im Naturfreundehaus
Ein Schaden, der sich laut Polizei zwischen 5000 und 10.000 Euro bewegt, ist am heutigen Mittwoch bei einem Feuer entstanden. Der Schwelbrand  brach im Weilheimer …
Schwelbrand im Naturfreundehaus
19-Jähriger wird zum Lebensretter
Ein Penzberger Schüler (19) rettete einem Mann das Leben. Die Polizei hat ihn nun für seinen Einsatz ausgezeichnet.
19-Jähriger wird zum Lebensretter
„Wir sind eine Reiseband“
Geschichten aus ihrer Heimat  und Volksmusik haben „Gankino Circus“ bei ihrem Auftritt am 4. März in der Peißenberger Tiefstollenhalle im Gepäck. Schlagzeuger Johannes …
„Wir sind eine Reiseband“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare