Bereit für den Fasching: die „Young Burning Boots“ (schwarz-rote Kostüme) und die „Dance for Teens“ des SVU. Foto: STs

Heiß auf den Fasching und auf Publikum

Unterhausen - Die Tanzgruppen des SV Unterhausen wollen im bevorstehenden Fasching ihr Können zeigen - alle drei Formationen hoffen auf Neuzugänge.

Ihre Kostüme glänzen in den Vereinsfarben Rot und Schwarz, wenn die „Young Burning Boots“ des Sportvereins Unterhausen ihren „Line Dance“ zeigen. Elf Kinder gehören der Formation für modernen Westerntanz an, die aber nicht die einzige Tanzgruppe des SVU ist. Zum „Line Dance“ treffen sich auch die heuer gegründeten „Fireliners“, eine Gruppe von Erwachsenen. Darüber hinaus gibt es für 13- bis 16-Jährige „Dance for Teens“, eine Formation, die zur Musik von Bon Jovi genauso tanzt wie zu der von Gwen Stefani.

„Auftritte spornen an“, sagt Gabriele Geier, die die Gruppe „Dance for Teens“ donnerstagabends im Deininger Anwesen trainiert. Sie freut sich daher, wenn die derzeit sieben jungen Tänzerinnen für Auftritte gebucht werden.

Sylvia Altmann bereitet nicht nur die „Line Dancer“ bei deren Freitagstrainings auf den Fasching vor: Die „Young Burning Boots“, die sich zu moderner Countrymusik genauso bewegen wie zu Charthits, trainieren derzeit für das Deutsche Tanzsport-Abzeichen in Bronze, das sie im Februar in Raisting ablegen wollen. Und die erwachsenen „Fireliners“ haben bereits das Abzeichen in Silber im Visier.

Lust auf Mittanzen?

Um neue Tänzer für die „Young Burning Boots“ (Kinder ab acht Jahren) und für „Dance for Teens“ zu gewinnen, veranstaltet der SVU am Samstag, 21. Januar, ein Schnuppertraining (13.30 bis 15 Uhr, Deininger Anwesen). Bei den „Fireliners“ ist Schnuppern jeden Freitag ab 18.30 Uhr möglich. Auskünfte und Buchungen bei Sylvia Altmann, Telefon 0881/638519, und Gabriele Geier, 0176/61049570. Werden bei Auftritten Einnahmen gemacht, fließen diese in die Vereinskasse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wechsel am Amtsgericht Weilheim: „Das war Sieh, jetzt kommt er“
Ziemlich handlungsunfähig muss die Bayerische Justiz kürzlich gewesen sein. Viele Juristen kamen zu einer Feierstunde anlässlich des Direktorenwechsels am Amtsgericht …
Wechsel am Amtsgericht Weilheim: „Das war Sieh, jetzt kommt er“
Vertretung für 3300 Feuerwehrler - am Samstag wird das Kreisverbands-Jubiläum gefeiert
Den Kreisfeuerwehrverband gibt es seit 25 Jahren. Er kümmert sich um die Interessen der vielen ehrenamtlichen Helfer – auch, wenn ihn kaum jemand wahrnimmt. Am Samstag …
Vertretung für 3300 Feuerwehrler - am Samstag wird das Kreisverbands-Jubiläum gefeiert
Mit flotten Sprüchen auf Nachwuchssuche
Mit Sprüchen wie „Deine Zukunft ist bunt“, „Heute suchen wir ausnahmsweise mal die Guten“ und „Wir machen Papier – mach mit“ versuchten Maler, Polizei und der …
Mit flotten Sprüchen auf Nachwuchssuche
So funktioniert der „Weilheimer Orgelsommer“ auch mit maroder Orgel
In Weilheims Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt sind Orgelsolokonzerte erst mal passé. Die marode Orgel dort ist Künstlern schlichtweg nicht mehr zuzumuten. Und doch …
So funktioniert der „Weilheimer Orgelsommer“ auch mit maroder Orgel

Kommentare