1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Hochwasser: Lage in Maxkron stabil

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schutz vor dem Wasser: Die am Sonntag eingebauten Dammbalken am Pumpwerk halten das Wasser von Maxkron fern. foto: baar
Schutz vor dem Wasser: Die am Sonntag eingebauten Dammbalken am Pumpwerk halten das Wasser von Maxkron fern. foto: baar

Penzberg - Die Hochwasserlage in Maxkron entspannt sich. Gegen Mittag lag der Pegel im Binnengraben dank des Pumpwerks stabil bei 2,57 Meter.

Auch das Sperrwerk, das erstmals in Betrieb genommen wurde, hält die Wassermassen ab. „Land unter“ ist aber immer noch auf der Straße nach Nantesbuch. Wie lange die Streck gesperrt bleibt, ist noch unklar - die Pumpen werden sicher aber mindestens bis Dienstag laufen. Zwar wird in den nächsten Stunden eine Loisach-Welle aus Kochel erwartet, aber die dürfte keine Sorgen machen. Erfreulich: Im Stadtgebiet sinken Säubach und Schwadergraben langsam ab.

Auch interessant

Kommentare