+
So funktioniert’s: (v.l.) Dr. Christian Plass-Dülmer, Leiter des Meteorologischen Observatoriums Hohenpeißenberg, führte Stefan Müller und Alexander Dobrindt herum.

Messnetz ICOS

Mit einem Mausklick in Gartow

  • schließen

Hohenpeißenberg -  Das Observatorium auf dem Hohen Peißenberg koordiniert ein Netz von Messstationen in Deutschland. Das machte sogar  Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt neugierig.

Eine bedeutende Rolle übernimmt das Meteorologische Observatorium auf dem Hohen Peißenberg künftig bei der Langzeitbeobachtung von Treibhausgasen. Von dort aus wird ein Netz von Messstationen in ganz Deutschland aufgebaut und koordiniert, die alle dem europäischen Klimagas-Messnetz ICOS angeschlossen sind. Durch die Zusammenarbeit der Stationen können Informationen zum Kohlenstoff- und Treibhausgaskreislauf und damit auch zum Klimawandel gesammelt werden.

 „Ich hoffe, dass Sie viele Empfehlungen für die Politik entwickeln“, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt gestern bei einem Besuch. Er durfte mit Stefan Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbildungsministerium, zeigen, wie vom Hohen Peißenberg aus andere Messstationen gesteuert werden können. Mit nur einem Mausklick schalteten sie die Geräte in Gartow (Niedersachsen) ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitglied des „Bodenpersonals“ verabschiedet
In der Pfarrei Wielenbach geht eine Ära zu Ende. Bernhard Schönmetzler war 37 Jahre Pfarrer und kehrt jetzt für den Ruhestand in seine Heimat im Allgäu zurück.
Mitglied des „Bodenpersonals“ verabschiedet
Herausforderung bestanden
Geschafft! Jürgen Kreibich (Peißenberg) und Rupert Palmberger (Oberhausen) haben die „Everest Challenge“ geschafft, und waren nach 19 Stunden, davon 15,5 Stunden reine …
Herausforderung bestanden
Schrecklicher Unfall: Kajakfahrer (65) stirbt in der Ammer
Ein tragischer Unfall hat sich auf der Ammer bei Rottenbuch ereignet. Ein 65-jähriger Kajakfahrer starb in den Fluten. Der Mann hatte sich mit dem Kopf unter Wasser in …
Schrecklicher Unfall: Kajakfahrer (65) stirbt in der Ammer
Eisenstange fällt Passant  auf den Kopf
Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich in Weilheim: Opfer ist ein zufällig vorbeikommender Passant (27).
Eisenstange fällt Passant  auf den Kopf

Kommentare