1 von 2
Schön hergerichtet wurden die Straße und der Radweg von Peißenberg Richtung Hohenpeißenberg.
2 von 2
Als nächstes sind der Weg im Bild links sowie die Straße nach Hohenbrand (rechts oben) dran. 

Gemeindestraße von Hohenpeißenberg

Ab morgen heißt es wieder „Freie Fahrt“

Am morgigen Freitag soll am frühen Nachmittag die Gemeindestraße von Hohenpeißenberg zur Anschlussstelle der B 472, Hohenpeißenberg Ost, wieder für den Verkehr freigegeben werden. Das teilte das zuständige Staatliche Bauamt Weilheim mit.

Hohenpeißenberg – Ab der Zufahrt zum Gasthof „Rigialm“ wurde die Fahrbahn der ehemaligen Bundesstraße verschmälert, überschüssiger Asphalt entfernt, Randbereiche angeglichen und eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Außerdem wurde der Geh- und Radweg endgültig fertiggestellt und eine ehemalige Parkbucht zu einem Wendeplatz für den Winterdienst umgebaut. „Die Markierungsarbeiten werden in den kommenden Wochen nachgeholt“, hieß es. Von den Bayerischen Staatsforsten wurden während der Sperrung morsche Bäume aus den angrenzenden, schwer zugänglichen Bereichen entfernt.

Am kommenden Montag, 15. April, beginnt das Staatliche Bauamt nun mit den Arbeiten im Westen von Hohenpeißenberg. Südwestlich der Anschlussstelle Hohenpeißenberg West wird zuerst ein Rad- und Wirtschaftswegabschnitt hergerichtet und asphaltiert. Nach Ostern wird dann die Gemeindestraße nach Hohenbrand voll gesperrt und die Fahrbahn auf Höhe Haus Nr. 28 umgebaut. Die Fahrbahn dort war bisher nur provisorisch hergestellt. Die Zufahrt nach Hohenbrand ist in dieser Zeit nur über die Anschlussstelle Peiting Ost erreichbar, heißt es in der Meldung.

Zudem wird die Zieglmeierstraße in Hohenpeißenberg leicht verbreitert, der Verkehr kann halbseitig aufrechterhalten werden. Das Bauamt bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Behinderungen. Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich. 

mm

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Meterhohe Hecke und Gartenhaus in Flammen - beim Nachbarhaus schmelzen die Rollläden
Enormer Hitze ausgesetzt waren die Einsatzkräfte der Weilheimer Feuerwehr am Donnerstagabend. An der Parchetstraße in Weilheim brannten eine fünf Meter hohe Thujahecke …
Meterhohe Hecke und Gartenhaus in Flammen - beim Nachbarhaus schmelzen die Rollläden
Tag des Haustiers: Das sind die besten, lustigsten und kuriosesten Fotos unserer Leser
Alljährlich wird am 11. April der „Internationale Tag des Haustiers“ gefeiert. Wir nahmen dies zum Anlass und baten unsere Leser auf „Facebook“, uns die schönsten Fotos …
Tag des Haustiers: Das sind die besten, lustigsten und kuriosesten Fotos unserer Leser
Weilheim
Feuer im Töllernhaus: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung
Feuerwehr-Einsatz am Töllernhaus in Weilheim: Am Freitagmorgen rückten die Einsatzkräfte zu dem alten Gebäude aus - wegen „Rauchentwicklung“. Nun ermittelt die Polizei. 
Feuer im Töllernhaus: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung
Raisting
Beim ökologischen Landbau gab‘s Bestnoten
Bereits zum fünften Mal konnte die Staatliche Fachschule für Agrarwirtschaft Schüler der Fachrichtung „Ökologischer Landbau“ verabschieden. 19 Schüler erhielten bei der …
Beim ökologischen Landbau gab‘s Bestnoten