Ex-Minister der SPD gestorben: Erhard Eppler ist tot

Ex-Minister der SPD gestorben: Erhard Eppler ist tot
+
Symbolfoto

Bei Kontrolle wegen Ruhestörung

Hohenpeißenberger (21) bedroht Polizeibeamte mit Messer und verletzt sich selbst

  • schließen

Heikler Polizeieinsatz in Hohenpeißenberg: Ein 21-jähriger Mann hat Samstagnacht erst Polizeibeamte mit dem Messer bedroht und anschließend sich selbst verletzt. Er konnte überwältigt werden.

Hohenpeißenberg – Gegen 23.20 Uhr waren die Beamten wegen Ruhestörung zum Wohnhaus des 21-Jährigen nach Hohenpeißenberg gerufen worden. Der junge Mann, der unter dem Einfluss von Alkohol stand, zeigte sich jedoch äußerst uneinsichtig und kam der Aufforderung, die Musik leiser zu stellen, nicht nach. 

Stattdessen verschwand er in seiner Küche und kam mit einem Messer in der Hand wieder heraus. Dieses richtete er zuerst in Richtung der Polizeibeamten und dann gegen sich selbst. Dabei verletzte er sich am Arm. Den Beamten gelang es, den 21-Jährigen dazu zu bewegen, das Messer abzulegen. 

Um eine weitere Konfrontation zu unterbinden, wurden ihm Handfesseln angelegt. Doch damit zeigte sich der Mann überhaupt nicht einverstanden. Er wehrte sich vehement und beleidigte die Beamten.

Aufgrund der akuten Fremd- und Eigengefährdung wurde der 21-Jährige in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Schule, die alle begeistert
Voller Vorfreude hat der Stadtrat das Bebauungsplanverfahren für die Waldorfschule am Ostrand Weilheims eingeleitet. Die vom Stararchitekten Francis Kéré geplanten …
Eine Schule, die alle begeistert
Peißenberg: Zum Jubiläum eine Extraportion Fasching
Die kommende Faschingssaison wird eine ganz besondere in Peißenberg: Der Faschingsverein „Frohsinn 2000“ feiert sein 20-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es besonders …
Peißenberg: Zum Jubiläum eine Extraportion Fasching
Große Umfrage zur Kinderbetreuung im Landkreis: Das wünschen sich die Eltern
Vor allem mehr Betreuung ihrer Kinder in den Ferien wünschen sich viele Eltern. In dem Angebot klafft im Landkreis Weilheim-Schongau noch die größte Lücke. Zu dem …
Große Umfrage zur Kinderbetreuung im Landkreis: Das wünschen sich die Eltern
„Klimanotstand“ in Oberhausen?
Ruft Oberhausen als erste Kommune im Landkreis den „Klimanotstand“ aus? Dies verlangt ein Bürgerantrag. Wann sich der Gemeinderat damit befasst, ist allerdings unklar.
„Klimanotstand“ in Oberhausen?

Kommentare