+
Jetzt geht die Sanierung unter der bestehenden Straße weiter. 

Hohenpeißenberger Umfahrung wochenlang gesperrt

  • Boris Forstner
    vonBoris Forstner
    schließen

Die Arbeiten zur Sanierung des Böschungsrutschs an der B 472 bei Hohenpeißenberg haben den kritischen Bruchbereich erreicht. Dieser reicht bis unter die Fahrbahn.

Hohenpeißenberg Die Arbeiten zur Sanierung des Böschungsrutschs an der B 472 im Süden von Hohenpeißenberg haben den kritischen Bruchbereich erreicht. Dieser reicht bis unter die Fahrbahn hinein. Daher ist, wie zu Beginn der Maßnahme bereits angekündigt, ab dem kommenden Montag, 29. Juni, eine mehrwöchige Vollsperrung der Ortsumgehung Hohenpeißenberg erforderlich, teilt das Staatliche Bauamt Weilheim mit.

Mehr als die Hälfte des rund 210 Meter langen Böschungsbruchs sei bereits abgeflacht und mit zwei Lagen Grobschotter gesichert. Auch der massive Stützkörper am Böschungsfuß und unter der Fahrbahn ist in diesem Bereich hergestellt. „Jetzt kommen die Bauarbeiten in einen Bereich, in dem die Rutschscholle weiter unter die Fahrbahn der B 472 hinein reicht“, heißt es in einer Mitteilung. Die Arbeiten werden in diesem Bereich aufwendiger, die Fahrbahn muss komplett ausgebaut und erneuert werden.

Deshalb muss die B 472 ab Montag vorerst bis zum 31. Juli voll gesperrt werden. Die Umleitung beginnt und endet an den Anschlussstellen Hohenpeißenberg-Ost und Hohenpeißenberg-West. Die Arbeiten seien witterungsabhängig, Unterbrechungen daher nicht ausgeschlossen, teilt das Bauamt mit. „Aktuell liegen die Bauarbeiten im Zeitplan.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Tafel-Besuch in Weilheim: Tüten voller Lebensmittel in Müll gestopft - „Leider kein Einzelfall...“
An der Weilheimer Tafel können sich Bedürftige einmal pro Woche Lebensmittel abholen. Eine Passantin hat dabei eine unglaubliche Beobachtung gemacht.
Nach Tafel-Besuch in Weilheim: Tüten voller Lebensmittel in Müll gestopft - „Leider kein Einzelfall...“
Wird es heuer wieder eine Kult(uhr)nacht in Penzberg geben?
Für Nachtschwärmer, Musikliebhaber und Freunde von Lesungen und Kabaretts ist sie gleichermaßen ein Höhepunkt im Jahr: Die Penzberger Kultu(h)rnacht, die seit 2014 …
Wird es heuer wieder eine Kult(uhr)nacht in Penzberg geben?
Neues Quartier und „Bürgerpark“ bei St. Pölten: Weilheim will Vorbild für andere Städte sein
„Neues wagen!“ – unter diesem Motto hat die Experten- und Bürgerbeteiligung zur Entwicklung eines nachhaltigen Quartiers an der Geistbühelstraße begonnen. Gefragt sind …
Neues Quartier und „Bürgerpark“ bei St. Pölten: Weilheim will Vorbild für andere Städte sein
Kurzarbeit: Bayernweiter Vergleich mit verblüffendem Ergebnis für Weilheim-Schongau und Landsberg
In vielen Betrieben in den Landkreisen Weilheim-Schongau und Landsberg ist wegen der Corona-Krise Kurzarbeit angesagt. Im Vergleich liegt der Anteil hierzulande …
Kurzarbeit: Bayernweiter Vergleich mit verblüffendem Ergebnis für Weilheim-Schongau und Landsberg

Kommentare