Sind froh darüber, nun Corona-Schnelltests im HOP durchführen zu können: v.l. Maria Eurisch, Thomas Dorsch und die PTA Antonia Wiesmüller.
+
Sind froh darüber, nun Corona-Schnelltests im HOP durchführen zu können: v.l. Maria Eurisch, Thomas Dorsch und die PTA Antonia Wiesmüller.

Testzentrum für Hohenpeißenberg

Zum Corona-Schnelltest ins HOP

  • Kathrin Hauser
    vonKathrin Hauser
    schließen

Seit gestern gibt es auch in Hohenpeißenberg ein kleines Corona-Testzentrum: Im sozialen Treff im Schächen HOP werden unter der Leitung der „Rigi-Apotheke“ drei Mal pro Woche Bürgertests angeboten. Das Angebot wurde gestern vorgestellt.

Hohenpeißenberg – „Eine Handvoll Leute waren heute schon da“, sagt Maria Eurisch. Die Apothekerin, die die „Rigi-Apotheke“ in Hohenpeißenberg leitet, ist zufrieden mit dem ersten Tag, an dem sie mit ihren Mitarbeitern die kostenfreien Bürgertests im HOP angeboten hat.

Den Wunsch habe sie schon länger gehegt, auch in Hohenpeißenberg kostenlose Corona-Schnelltest durchzuführen, erzählt Eurisch. Letztlich habe der Rektor der Hohenpeißenberger Grundschule, Stefan Schmid, dann den Stein ins Rollen gebracht, der nach einer Möglichkeit gesucht habe, dass sich seine Schüler vor dem Unterrichtsbeginn unabhängig von den Tests in der Schule auf Corona testen lassen können. „Schließlich haben wir uns alle zusammengeschlossen“, sagt Eurisch. Mit vereinten Kräften wurde ein Testkonzept erarbeitet, das über die Bürgertests hinausgeht.

Die „Allgemeinarztpraxis Schächen“ bietet montags und mittwochs und die Praxis von Dr. Franz Schelkle freitags jeweils von 7 bis 8 Uhr Corona-Schnelltests für Schüler an. Und die Gemeinde hat die Räume des HOP zur Verfügung gestellt, damit dort unter der Leitung der Apothekerin Eurisch und mithilfe ihrer Mitarbeiter ein kleines Corona-Testzentrum entstehen kann. Dort werden nun jeden Montag, Mittwoch und Freitag jeweils zwischen 12.30 und 13.45 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt.

Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich nicht nur an Hohenpeißenberger Bürger, sondern auch an Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene aus den umliegenden Gemeinden, wie Eurisch erläutert. Wer im HOP einen Corona-Schnelltest machen lassen möchte, muss sich zuvor entweder persönlich oder telefonisch (08805/331) bei der „Rigi-Apotheke“ anmelden. Anmeldungen werden bis zu einer halben Stunde vor Beginn der Testzeit entgegengenommen – allerdings kann es sein, dass dann bereits alle Termine vergeben sind. Zum Testen dürfen nur Bürger im HOP erscheinen, die keine Corona-Symptome aufweisen.

Zusätzlich zu diesen Testzeiten möchten die Apothekerin und ihre Mitarbeiter künftig noch an einem Abend testen. „Da würde sich der Freitagabend anbieten, damit der Einkauf am Wochenende oder der Verwandtschaftsbesuch unbesorgt möglich sind“, sagt Eurisch. Ob sich dieser Plan so realisieren lasse, sei noch unklar, so die Apothekerin bei der Vorstellung des Angebots am Montagnachmittag im HOP, zu der auch Bürgermeister Thomas Dorsch gekommen war. „Das ist eine super Sache“, sagt er: „Es nimmt die Hemmschwelle, für einen Test irgendwohin fahren zu müssen. Und viele kennen das Personal der ,Rigi-Apotheke’ gut.“ Das erleichtere die Entscheidung, einen Corona- Test machen zu lassen, zusätzlich.

Während viele ihrer Kollegen Schwierigkeiten hätten, Personal für die Corona-Testungen in der Apotheke zu gewinnen, sei das in Hohenpeißenberg kein Problem gewesen: Es hätten sich sofort rund eine Handvoll der Mitarbeiterinnen gemeldet. „Ich bin so dankbar dafür“, sagt Eurisch. Die Räume im HOP seien ideal, weil sie barrierefrei, zentral und gut zu lüften seien, weil eine Einbahnstraßen-Regelung möglich sei und weil das Test-Team drei Räume für die verschiedenen Test-Phasen benutzen könne. Auch wenn auf ihre Mitarbeiter und sie nun noch mehr Arbeit zukommt, ist sie überzeugt, dass das Testen ein wichtiger Schritt bei der Pandemie-Bekämpfung ist. „Wir wollen unseren Teil dazu beitragen“, sagt die Apothekerin.

Anmeldung

Wer einen Corona-Schnelltest im Testzentrumim HOP in Hohenpeißenberg machen möchte, muss sich entweder persönlich oder telefonisch bei der „Rigi-Apotheke“ anmelden, und zwar unter folgender Rufnummer: 08805/331.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare