1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Huglfing

Nach Einbruch in Huglfinger Supermarkt: Hubschrauber-Besatzung entdeckt Täter in Garten

Erstellt:

Von: Boris Forstner

Kommentare

Einbrecher in einem Haus
Einbrecher suchten in der Nacht zu Donnerstag den Huglfinger Edeka-Supermarkt heim. © Nicolas Armer/dpa

Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in Huglfing nicht nur einen Einbruch verhindert, sondern auch einen von drei Tätern festgenommen.

Huglfing – Gegen Mitternacht ging bei der Polizei Weilheim die Mitteilung eines Anwohners ein, dass er beim Edeka-Supermarkt drei verdächtige Personen beobachtet hat. Einer stehe offensichtlich „Schmiere“, während sich die beiden anderen dem Markt nähern.

Mehrere Streifen eilten zum Tatort

Mit mehrere Streifen eilten die Beamten der Polizeiinspektion Weilheim an den Tatort, mit dabei waren auch Kollegen aus umliegenden Dienststellen sowie ein Polizeihubschrauber, der gerade in der Nähe im Einsatz war. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten zwei Täter vom Eingangsbereich zu Fuß ins Wohngebiet. Der dritte, der ebenfalls geflohen war, konnte dank der Hubschrauberbesatzung erwischt werden: Sie hatte den Fluchtweg verfolgt und den Mann hinter dem Holzverschlag eines Gartens entdeckt, wo er laut Polizei widerstandslos festgenommen werden konnte. Die beiden anderen Täter dagegen konnten trotz „intensiver Fahndungsmaßnahmen“ entkommen, so die Polizei.

Die Schadenshöhe ist noch unbekannt

Nach Angaben der Ermittler wurde versucht, im Supermarkt in die angegliederte Abteilung für Backwaren einzudringen. Dort wurden die Eingangstüre und die Registrierkasse beschädigt, die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Ein Stehlschaden entstand nicht. Bei dem festgenommenen Täter handelt es sich um einen 26-jährigen Albaner, der dem Haftrichter vorgeführt wird.

Lesen Sie auch: Badebus fährt auch in Corona-Zeiten und Pollinger Biergarten wieder geöffnet.

Auch interessant

Kommentare