Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
1 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing
2 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
3 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
4 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
5 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
6 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
7 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
8 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.

Bundesstraße gesperrt 

Bild der Verwüstung auf der B2: Frontalunfall mit drei Verletzten

  • schließen

Schwerer Frontalunfall auf recht gerader Strecke: Am Freitag krachte es heftig auf der B2 bei Huglfing. 

Huglfing - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B2 bei Huglfing sind am Freitagnachmittag kurz nach 15 Uhr drei Menschen verletzt worden. Die Straße war bis in die Abendstunden gesperrt.

Ein 35-jähriger Portugiese war, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte, mit seinem Auto etwa 200 Meter von der Abzweigung „Huglfing“ entfernt bei normalen Straßenverhältnissen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit dem Wagen eines 38-Jährigen aus Oberhausen zusammen.

Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer und die 31-jährige Beifahrerin im Wagen des Portugiesen verletzt. Während die beiden Männer in die Unfallklinik Murnau gebracht wurden, kam die Frau ins Krankenhaus Weilheim. Zum Grad Verletzungen konnte die Polizei gestern noch keine Angaben machen.

Zwei Rettungshubschrauber landeten

Wegen des Frontalzusammenstoßes waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst – es landeten auch zwei Rettungshubschrauber – die Feuerwehren aus Huglfing, Peißenberg und Oberhausen im Einsatz. Den Rettungskräften bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung.

Zur Ermittlung der Unfallursache stellte die Staatsanwaltschaft beide Fahrzeuge sicher, ein Gutachten wurde veranlasst. 

Stephanie Uehlein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Am Rosenmontag gibt‘s Gaudi mit dem Zipfelbob
Sie war nur kurz, die Ära der Zipfelbob-Renen auf dem Weilheimer Gögerl. 2006 gab es die 1. Stadtmeisterschaft, veranstaltet von Peter Kreitmeir und 15 Helfern des …
Am Rosenmontag gibt‘s Gaudi mit dem Zipfelbob
Nur ein kleiner Fortschritt bei Radweg
Einen Fortschritt konnten die Bürgermeister von Pähl, Raisting und Dießen nach einer Besprechung mit  der Regierung von Oberbayern und des Staatlichen Bauamts vermelden. …
Nur ein kleiner Fortschritt bei Radweg
Wessobrunn
„Wir haben ein Mords-Sicherheitsproblem“
Bei einer routinemäßigen Sicherheitsprüfung, die alle paar Jahre in allen Kirchen im gesamten Bistum gemacht wird, kam es ans Licht: Die Pfarrkirche St. Leonhard in …
„Wir haben ein Mords-Sicherheitsproblem“
Penzberg
Fire & Ice in Penzberg: Die Bilder
Fire & Ice in Penzberg: Die Bilder

Kommentare