Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
1 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing
2 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
3 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
4 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
5 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
6 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
7 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
8 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.

Bundesstraße gesperrt 

Bild der Verwüstung auf der B2: Frontalunfall mit drei Verletzten

  • schließen

Schwerer Frontalunfall auf recht gerader Strecke: Am Freitag krachte es heftig auf der B2 bei Huglfing. 

Huglfing - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B2 bei Huglfing sind am Freitagnachmittag kurz nach 15 Uhr drei Menschen verletzt worden. Die Straße war bis in die Abendstunden gesperrt.

Ein 35-jähriger Portugiese war, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte, mit seinem Auto etwa 200 Meter von der Abzweigung „Huglfing“ entfernt bei normalen Straßenverhältnissen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit dem Wagen eines 38-Jährigen aus Oberhausen zusammen.

Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer und die 31-jährige Beifahrerin im Wagen des Portugiesen verletzt. Während die beiden Männer in die Unfallklinik Murnau gebracht wurden, kam die Frau ins Krankenhaus Weilheim. Zum Grad Verletzungen konnte die Polizei gestern noch keine Angaben machen.

Zwei Rettungshubschrauber landeten

Wegen des Frontalzusammenstoßes waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst – es landeten auch zwei Rettungshubschrauber – die Feuerwehren aus Huglfing, Peißenberg und Oberhausen im Einsatz. Den Rettungskräften bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung.

Zur Ermittlung der Unfallursache stellte die Staatsanwaltschaft beide Fahrzeuge sicher, ein Gutachten wurde veranlasst. 

Stephanie Uehlein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Der Traum vom Haus wird wahr
Nicht nur der Bau der Weilheimer Berufsschule geht voran, auch in den drei Weilheimer Baugebieten für private Häuslebauer drehen sich emsig die Kräne. Viele erfüllen …
Der Traum vom Haus wird wahr
Weilheim
Die schönsten Bilder: So spannend ist die Orla 2019 in Weilheim
300 Aussteller, bis zu 35 000 Besucher werden bis Sonntag erwartet - die Oberlandausstellung in Weilheim läuft.
Die schönsten Bilder: So spannend ist die Orla 2019 in Weilheim
„Das kann eine Modellsiedlung werden“
Für die geplante Bebauung des großen Angers zwischen Pöltner Kirche, Au und Geistbühelstraße gibt es ein erstes Konzept: In neun vierstöckigen Gebäuden, je drei um …
„Das kann eine Modellsiedlung werden“
„Fridays for Future“-Schüler demonstrieren: Penzberg soll Klimanotstand ausrufen
Zwischen 800 und 1000 Jugendliche und Erwachsene sind am Freitag in Penzberg für den Klimaschutz auf die Straße gegangen. Vor allem Gymnasiasten und Montessori-Schüler …
„Fridays for Future“-Schüler demonstrieren: Penzberg soll Klimanotstand ausrufen