Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
1 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing
2 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
3 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
4 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
5 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
6 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
7 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.
8 von 33
Schwerer Unfall auf der B2 bei Huglfing.

Bundesstraße gesperrt 

Bild der Verwüstung auf der B2: Frontalunfall mit drei Verletzten

  • schließen

Schwerer Frontalunfall auf recht gerader Strecke: Am Freitag krachte es heftig auf der B2 bei Huglfing. 

Huglfing - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B2 bei Huglfing sind am Freitagnachmittag kurz nach 15 Uhr drei Menschen verletzt worden. Die Straße war bis in die Abendstunden gesperrt.

Ein 35-jähriger Portugiese war, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte, mit seinem Auto etwa 200 Meter von der Abzweigung „Huglfing“ entfernt bei normalen Straßenverhältnissen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er frontal mit dem Wagen eines 38-Jährigen aus Oberhausen zusammen.

Bei dem Unfall wurden die beiden Autofahrer und die 31-jährige Beifahrerin im Wagen des Portugiesen verletzt. Während die beiden Männer in die Unfallklinik Murnau gebracht wurden, kam die Frau ins Krankenhaus Weilheim. Zum Grad Verletzungen konnte die Polizei gestern noch keine Angaben machen.

Zwei Rettungshubschrauber landeten

Wegen des Frontalzusammenstoßes waren neben der Polizei und dem Rettungsdienst – es landeten auch zwei Rettungshubschrauber – die Feuerwehren aus Huglfing, Peißenberg und Oberhausen im Einsatz. Den Rettungskräften bot sich an der Unfallstelle ein Bild der Verwüstung.

Zur Ermittlung der Unfallursache stellte die Staatsanwaltschaft beide Fahrzeuge sicher, ein Gutachten wurde veranlasst. 

Stephanie Uehlein

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Weilheim wieder im besten Licht
Faszinierende Kunstprojekte, wohl weit über 20 000 Besucher an zwei Abenden – und keine störenden Zwischenfälle: Das 2. Weilheimer Lichtkunst-Festival in der Altstadt …
Weilheim wieder im besten Licht
Schwerer Unfall auf B 472 bei Sindelsdorf
Auf der B 472 bei Sindelsdorf hat es am Freitagnachmittag gekracht. Zwei Personen wurden schwer verletzt.
Schwerer Unfall auf B 472 bei Sindelsdorf
1500 Weilheimer demonstrieren gegen Umfahrung
Etwa 1500 Menschen demonstrierten am Tag der Deutschen Einheit gegen eine Weilheimer Umfahrung in Ost und West. Ihr Protestzug führte vom Marienplatz über die B 2 zum …
1500 Weilheimer demonstrieren gegen Umfahrung
WM
Stadel brennt lichterloh: Flammen wüten in Paterzell
Feuerwehreinsatz am Sonntagnachmittag: In Paterzell stand ein Stadel lichterloh in Flammen - es befand sich in unmittelbarer Nähe eines Bauernhauses.
Stadel brennt lichterloh: Flammen wüten in Paterzell