HUglfing/Oberhausen

Sitzbänke in Badeweiher geworfen

Randalierer haben in der Nacht auf Sonntag ihr Unwesen in Oberhausen und Huglfing getrieben. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die selben beiden Männer handelt, die in einer Pizzeria in Oberhausen randaliert haben .

Huglfing/Oberhausen – Die beiden seien „dringend tatverdächtig“, hieß es. In Oberhausen hatten sie in einer Pizzeria Ärger gemacht und den Wirt mit einem Messer bedroht, danach sollen sie in Huglfing einen Holzzaun umgetreten und eine Fensterscheibe eingeworfen haben. Danach wurden sie von der Polizei in Gewahrsam genommen (wir berichteten).

Wie erst am Montag bekannt wurde, sollen die beiden erheblich alkoholisierten jungen Männer – einer stammt aus Huglfing (19), der andere aus Bad Tölz (18) – auch am Badeweiher in Oberhausen gewütet haben. Dort warfen sie Sitzbänke ins Wasser, rissen die Holzläufe am Steg ab und warfen diese ebenfalls in Wasser. Die Bank an der Kneippanlage warfen sie in den Bach.

Der Sachschaden beträgt rund 1000 Euro.

In Huglfing soll das Duo zwischen 19.15 und 23.15 Uhr an der Hauptstraße von einem Auto das Kennzeichen abgerissen haben und in der Nähe von einem Roller den Rückspiegel abgerissen und das Kennzeichen verbogen haben. Sachschaden dort: rund 210 Euro. jt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nur kleine Geschenke sind zu Weihnachten erlaubt
Für viele ist es eine Selbstverständlichkeit, an Weihnachten auch an andere zu denken, ob Postbote, Zeitungsausträger oder Müllmänner. Aber dürfen sie überhaupt Geld …
Nur kleine Geschenke sind zu Weihnachten erlaubt
Dritter Einbruch in einer Woche
Schon wieder wurde in Weilheim eingebrochen, es ist der dritte Einbruch in acht Tagen. Die Polizei mahnt zur erhöhten Aufmerksamkeit.
Dritter Einbruch in einer Woche
Wenn  Essen ein Problem ist
Seit 15 Jahren gibt es das „Therapienetz Essstörungen“. Es bietet Hilfe bei Magersucht, aber auch bei Adipositas. 
Wenn  Essen ein Problem ist
Feine Werke, fein präsentiert
Eine besondere Ausstellung ist derzeit in der „Galerie Kunstforum“ zu sehen.  Die Bildhauerin Andrea Kreipe  fügte Bilder und Skulpturen zu einer zauberhaften Schau …
Feine Werke, fein präsentiert

Kommentare