Huglfing

Schlägerei auf Heimfahrt vom Oktoberfest

Huglfing - Auf der Heimfahrt vom Oktoberfest ist es im Regionalzug von München nach Garmisch in der Nacht auf Donnerstag zu einer Schlägerei gekommen.

Ein 60-Jähriger wurde dabei unter anderem durch Tritte gegen den Kopf verletzt. Die Täter flüchteten an der Haltestelle Huglfing. 

Der Mann aus dem Landkreis Lippe (Westfalen) fuhr mit drei anderen Männern im Alter zwischen 25 und 33 Jahren im Zug um 23.32 Uhr von München Richtung Süden. Gegen Mitternacht gerieten die vier Männer mit anderen Zuginsassen aneinander. Der verbale Streit artete aus, der 60-Jährige erlitt bei der Schlägerei Tritte gegen den Kopf. Laut Bundespolizei verhinderten andere Zuginsassen Schlimmeres, weil sie dazwischen gingen. Die Täter, es sollen zwei gewesen sein, dürften vermutlich in Huglfing den Zug verlassen haben. Zeugenhinweise an die Bundespolizei unter 08031/9254 730.jt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Wohin mit den Autos von Besuchern, Pendlern, Beschäftigten und Anwohnern in Weilheim? Immer öfter genannt werden in diesem Zusammenhang Parkdecks. Mögliche Standorte …
Weilheim deckt sich mit Parkdecks ein
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Großeinsatz im Habacher Ortsteil Dürnhausen: Die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei rückten zu einem Bauernhof an. Im Video spricht der Kreisbrandinspektor …
Video: Großbrand auf Habacher Bauernhof
Lydie Auvray - souverän wie eh und je
Sie stampft, tänzelt, kickt locker ihre Hüften, hat Swing, Drive und eine kaum zu bändigende Musikalität: Die „Grande Dame des Knopfakkordeons“, Lydie Auvray, feiert in …
Lydie Auvray - souverän wie eh und je

Kommentare