+
Ein solcher Türgriff wurde bei dem Streit abgerissen. 

Streit zwischen Autofahrer und Fußgänger eskaliert

  • schließen

Mit einem Polizeieinsatz endete die Begegnung eines Autofahrers mit einem Fußgänger auf der Verbindungsstraße der Waldorfschule Huglfing mit Oberhausen.

Huglfing Mit einem Polizeieinsatz endete die Begegnung eines Autofahrers mit einem Fußgänger auf der Verbindungsstraße der Waldorfschule Huglfing mit Oberhausen. Laut Polizei fuhr ein 17-jähriger Huglfinger am Samstag gegen 11.50 Uhr auf der Straße, die abschnittsweise nur für landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben ist. Der 17-Jährige durfte laut Polizei dort fahren, soll aber nach Angaben des 47-jährigen Fußgängers aus dem Landkreis, dem er dort begegnete, zu schnell gefahren sein. Daraufhin zwang der Fußgänger laut Polizei den Autofahrer zum Anhalten, beleidigte diesen massiv, griff durch das geöffnete Seitenfenster und packte den Autofahrer am Kragen. Daraufhin verriegelte der 17-Jährige sein Auto. Der Fußgänger rüttelte so stark am Türgriff, dass dieser abriss und der Mann rückwärts ins Gebüsch fiel. Anschließend soll er noch versucht haben, das Auto aufzuschaukeln und umzukippen, was ihm nicht gelang. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Womöglich Wende im Krippen-Streit
Beim Streit um ein neues Kinderhaus auf dem Grundschulgelände an der Birkenstraße gibt es womöglich eine Wende: Schüler-Eltern, die einen sofortigen Planungsstopp …
Womöglich Wende im Krippen-Streit
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Kreis Weilheim-Schongau werden
Das Kandidatenfeld für die Landratswahl für den Landkreis Weilheim-Schongau im März 2020 wächst und wächst. Bislang haben sieben Männer und die Amtsinhaberin den Hut in …
Die ganz große Auswahl: Acht Bewerber wollen Landrat im Kreis Weilheim-Schongau werden
Bürgermeisterwahl 2020: Das sind die Kandidaten in Weilheim
Seit fast 18 Jahren ist Markus Loth (BfW) Bürgermeister der Kreisstadt Weilheim. Doch jede Menge Gegenkandidaten möchten ihm bei der Kommunalwahl 2020 das Amt abjagen. …
Bürgermeisterwahl 2020: Das sind die Kandidaten in Weilheim
Streit eskaliert: Rottenbucher stößt Bekannte vor Auto - Fahrerin reagiert geistesgegenwärtig
Ein 31-jähriger Rottenbucher soll am Montag gegen 19 Uhr eine ihm bekannte Weilheimerin vor ein fahrendes Auto gestoßen haben. Die Fahrerin reagierte geistesgegenwärtig.
Streit eskaliert: Rottenbucher stößt Bekannte vor Auto - Fahrerin reagiert geistesgegenwärtig

Kommentare