+
Der Weilheimer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Rettungshubschrauber im Einsatz

Weilheimer (49) will seinen Häcksler reparieren und verfängt sich - Hand wird abgetrennt

  • schließen

In Huglfing (Ldk. Weilheim-Schongau im Pfaffenwinkel) hat sich ein 49-jähriger Weilheimer schwer verletzt. Er wollte im Bereich Auwiese seinen Häcksler reparieren, dabei verfing er sich mit seiner linken Hand.

Huglfing - Als ein 49 Jahre alter Weilheimer am Donnerstag gegen 18.45 Uhr seinen Häcksler reparierte, kam er aus noch ungeklärter Ursache mit seiner linken Hand in den Antriebsbereich und verfing sich dort. Dabei wurde seine Hand von der Maschine abgetrennt. 

Weilheimer repariert Häcksler und verliert linke Hand 

Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallklinikum nach Murnau geflogen, heißt es von der Polizei. Weitere Informationen gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. 

Einen ähnlichen Unfall gab es in Biessenhofen (Landkreis Ostallgäu). Bei dem Versuch, eine Häckselmaschine wieder zum Laufen zu bringen, hat ein 53 Jahre alter Landwirt eine Hand verloren. 

Nur von kurzer Dauer war die Fahrt eines 36-jährigen Peißenbergers, als er seinen Wohnwagen am Donnerstag gegen 14 Uhr aus der Werkstatt holte. Bei einem tragischen Unfall im Landkreis Weilheim kommen zwei Brüder ums Leben. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alkoholisierter Penzberger baut Unfall an Autobahn-Ausfahrt
Gegen Leitplanken einer Autobahn-Ausfahrt  ist ein 44-jähriger Penzberger am Donnerstag gekracht. Er stand unter Alkoholeinfluss. Die Polizei hat einen weiteren …
Alkoholisierter Penzberger baut Unfall an Autobahn-Ausfahrt
Nach Entkernung: Die ersten Wellenbad-Wände fallen - und eine Baustellenkamera überträgt
Bisher war von außen nicht viel zu sehen: Der Abbruch des Wellenbads geschah zunächst hinter den Mauern. Doch nun, nach der Entkernung, ist der Abriss für alle sichtbar. …
Nach Entkernung: Die ersten Wellenbad-Wände fallen - und eine Baustellenkamera überträgt
Weilheimer Narrhalla: Kinder für  Garde gesucht
Die Weilheimer Narrhalla steht in den Startlöchern für die neue Faschingssaison. Die Maschkera haben ein ehrgeiziges Ziel: Es soll wieder eine Kindergarde samt jungem …
Weilheimer Narrhalla: Kinder für  Garde gesucht
„Unser Dorf hat Zukunft“: Huglfing und Schönberg weiter
Huglfing und Schönberg bei Rottenbuch sind beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ angetreten. Beide Orte hofften, dass sie in ihrer Kategorie (Huglfing bis 3000 …
„Unser Dorf hat Zukunft“: Huglfing und Schönberg weiter

Kommentare