+
Tempo 60 fordern Anwohner auch vor und nach den Ortsschildern in Iffeldorf.

Anwohner in Untereurach: Runter mit dem Tempo

  • schließen

Iffeldorf - Anwohner in Iffeldorf-Untereurach sind genervt vom Verkehr auf der Staatsstraße. Sie stellen nun einen Bürgerantrag.

Der Verkehr auf der Staatsstraße Seeshaupt-Penzberg verursacht Lärm. Und gefährlich ist es für Autofahrer, von Untereurach auf die Staatsstraße abzubiegen. Denn es gilt zwar Tempo 50 auf dem kurzen Abschnitt zwischen den Ortsschildern. Viele Fahrer auf der Staatsstraße lassen jedoch ihr Auto ausrollen und queren so den Kreuzungsbereich viel zu schnell.

Anwohner fordern nun in einem Bürgerantrag, auch jenseits der Ortsschilder ein Tempolimit einzuführen – eine Forderung, mit der die Gemeinde bislang an den Behörden gescheitert ist. Sie bitten den Gemeinderat, sich damit in der nächsten Sitzung zu befassen – voraussichtlich wird dies in der November-Sitzung der Fall sein. Den Antrag reichten Hans-Dieter Necker, Dr. Johannes Wagner und Gerhard Kerfers für die Unterzeichner im Rathaus ein. Ihr Vorschlag: erstens auf dem Abschnitt zwischen Gewerbegebiet Seeshaupter Straße und dem Ortsschild bei Untereurach (dort gilt 80) eine Beschränkung auf 60 einzuführen; zweitens auch zwischen Untereurach und der Autobahn das Tempo von 80 auf 60 zu reduzieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Peißenberg – Eigentlich sollte die „Rigi-Rutsch’n“ mit Beginn der Pfingstferien am 3. Juni wiedereröffnen. Doch bei einem Pressegespräch gestern Vormittag hieß es von …
Wasseraufbereitung macht noch Probleme
Unfallflucht in der Innenstadt
In Penzberg fuhr ein Unbekannter ein Auto an und flüchtete. Zu dem Ärger kommt ein hoher Schaden.
Unfallflucht in der Innenstadt
Aus für „Begegnungsstätte“
Das Aus ist besiegelt: Die Penzberger „Begegnungsstätte“ in der Rathauspassage hat am Freitag, 2. Juni, das letzte Mal geöffnet. Die ehrenamtlichen Helfer müssen die …
Aus für „Begegnungsstätte“
Rennradfahrer schwer verletzt
Bei einem Unfall am Fuße des Forster Bergs ist am  Freitagnachmittag gegen 14 Uhr ein Rennradfahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck schwer verletzt worden.
Rennradfahrer schwer verletzt

Kommentare