Dauerregen: Banger Blick auf die Ammer

  • schließen

Weilheim - Der Dauerregen am Freitag ließ die Ammer ansteigen. In Peißenberg und Weilheim wurde nachmittags Meldestufe 1 erreicht.

In Peißenberg wurde um 16 Uhr der höchste Pegelstand mit 2,11 Meter gemessen. Damit war die erste Meldestufe erreicht. Diese wird ab 1,95 Meter ausgelöst, bei 2,20 Meter beginnt die Stufe 2. Meldestufe 1 wurde auch in Weilheim gemeldet, wo um 17.20 Uhr in der bisherigen Spitze 2,82 Meter erreicht wurden. Gut, dass es mit dem Regen aufgehört hat: Seit 18 Uhr sinken die Pegelstände an beiden Messtellen allerdings wieder leicht. 

In Iffeldorf waren im Bereich Sanimoor wegen Überflutung zwei Straßen gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Polizei sucht nach wie vor nach den Tätern, die einen jungen Mann aus dem Raum Schongau am Sonntag vor der Discothek „Neuraum“ niedergestochen haben. Mehr Details …
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Als Kirchenglocken zu Waffen und Munition wurden
Metall war Mangelware im Ersten Weltkrieg.  Damals mussten auch die meisten Glocken  der Kirche Maria Himmelfahrt abgeliefert werden.  
Als Kirchenglocken zu Waffen und Munition wurden
Sparkasse baut 50 Stellen ab
Die „Sparkasse Oberland“ baut 50 Vollzeitstellen ab. Das bestätigte der Vorstandsvorsitzende Josef Koch auf Anfrage. Er trat zugleich vehement Gerüchten entgegen, wonach …
Sparkasse baut 50 Stellen ab
Richard Oehmann mal lässig, mal lustig
Nächster Teil der „Weilheimer Lesepause am Kirchplatz“ .  Diesmal begeisterte Richard Oehmann große und kleine Zuhörer mit Texten und Liedern.
Richard Oehmann mal lässig, mal lustig

Kommentare