Dauerregen: Banger Blick auf die Ammer

  • schließen

Weilheim - Der Dauerregen am Freitag ließ die Ammer ansteigen. In Peißenberg und Weilheim wurde nachmittags Meldestufe 1 erreicht.

In Peißenberg wurde um 16 Uhr der höchste Pegelstand mit 2,11 Meter gemessen. Damit war die erste Meldestufe erreicht. Diese wird ab 1,95 Meter ausgelöst, bei 2,20 Meter beginnt die Stufe 2. Meldestufe 1 wurde auch in Weilheim gemeldet, wo um 17.20 Uhr in der bisherigen Spitze 2,82 Meter erreicht wurden. Gut, dass es mit dem Regen aufgehört hat: Seit 18 Uhr sinken die Pegelstände an beiden Messtellen allerdings wieder leicht. 

In Iffeldorf waren im Bereich Sanimoor wegen Überflutung zwei Straßen gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im „Feyerabendhaus“ dahoam
Vom Theaterstück bis zu den Goaßlschnalzern: Heimat- und Trachtenverein stellte sich  mit großem Programm vor
Im „Feyerabendhaus“ dahoam
So gelingt der Frühjahrsputz beim Auto
Die Tage werden länger und das Wetter milder. Doch mit dem Frühling ist der Winterdreck am Auto leider nicht verschwunden. Deshalb raten Experten zum Frühjahrsputz.
So gelingt der Frühjahrsputz beim Auto
Peitinger prügelt Schongauer ins Krankenhaus
Bei zwei Schlägereien sind am Wochenende zwei junge Männer verletzt worden, einer von ihnen schwer.
Peitinger prügelt Schongauer ins Krankenhaus
Penzberg wurde zur großen Automeile
Zwei Tage lang war Penzberg eine große Automeile - bei der zehnten „Drehmoment“-Schau.
Penzberg wurde zur großen Automeile

Kommentare