+
Über mehrere Straßen erstreckte sich in Iffeldorf am Mittwoch die Ölspur, die Feuerwehr und Bauhof beseitigen mussten.

Eine Ölspur zieht sich durch Iffeldorf

Iffeldorf - Über mehrere Straßen in Iffeldorf erstreckte sich am Mittwoch eine Ölspur. Drei Stunden dauerte es, sie zu beseitigen.

Wegen dieser großen Ölspur wurde die Iffeldorfer Feuerwehr Iffeldorf am Mittwoch gegen 11.30 Uhr alarmiert. Die Spur erstreckte sich über die Staltacher Straße, die Straße am Bahnhof bis in die Straßen im Gewerbegebiet. Wie sich herausstellte, hatte das Winterdienstfahrzeug eines Subunternehmens aus Penzberg, das für die Gemeinde Iffeldorf Schnee räumt, einen Defekt an seiner Hydraulikanlage, dies aber erst später bemerkt. Das Öl wurde von der Feuerwehr und dem Bauhof gebunden. Eine Spezialfirma aus Oberau nahm das Öl mit einer Spezialmaschine auf. Der ganze Einsatz in Iffeldorf dauert laut Feuerwehr drei Stunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lagerfeuer trotz Dürre: Feuerwehr rückt in Weilheimer Hardt aus
Ein nicht ordnungsgemäß gelöschtes Lagerfeuer im Weilheimer Hardt rief die Feuerwehr auf den Plan. Die Einsatzkräfte rückten mit drei Fahrzeugen aus. 
Lagerfeuer trotz Dürre: Feuerwehr rückt in Weilheimer Hardt aus
Radwegbau rückt wieder näher
Bürgermeister Martin Höck brachte zur Jörgisgmoa, zur der 120 Bürger in den Gasthof „Post“ gekommen waren, gute Nachricht mit: Der Radweg nach Dießen könnte endlich …
Radwegbau rückt wieder näher
Treibholzsperren doch erst nächstes Jahr
Schlechte Nachricht für die Anlieger der Bachstraße: Den vom Wasserwirtschaftsamt „zeitnah“ zugesagten Bau von Treibholzsperren an den Zuläufen zum Wörthersbach wird es …
Treibholzsperren doch erst nächstes Jahr
In der Endrunde: Diese Pählerin will Bayerische Milchkönigin werden 
Die 25-jährige Pählerin Verena Weber will die nächste Bayerische Milchkönigin werden. Demnächst kämpft sie mit rund zehn weiteren Kandidatinnen um den Titel. 
In der Endrunde: Diese Pählerin will Bayerische Milchkönigin werden 

Kommentare