+
Über mehrere Straßen erstreckte sich in Iffeldorf am Mittwoch die Ölspur, die Feuerwehr und Bauhof beseitigen mussten.

Eine Ölspur zieht sich durch Iffeldorf

Iffeldorf - Über mehrere Straßen in Iffeldorf erstreckte sich am Mittwoch eine Ölspur. Drei Stunden dauerte es, sie zu beseitigen.

Wegen dieser großen Ölspur wurde die Iffeldorfer Feuerwehr Iffeldorf am Mittwoch gegen 11.30 Uhr alarmiert. Die Spur erstreckte sich über die Staltacher Straße, die Straße am Bahnhof bis in die Straßen im Gewerbegebiet. Wie sich herausstellte, hatte das Winterdienstfahrzeug eines Subunternehmens aus Penzberg, das für die Gemeinde Iffeldorf Schnee räumt, einen Defekt an seiner Hydraulikanlage, dies aber erst später bemerkt. Das Öl wurde von der Feuerwehr und dem Bauhof gebunden. Eine Spezialfirma aus Oberau nahm das Öl mit einer Spezialmaschine auf. Der ganze Einsatz in Iffeldorf dauert laut Feuerwehr drei Stunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ihr Einsatz ist gut für die Umwelt und das Zusammenleben
In seiner festlichen Weihnachtssitzung hat Weilheims Stadtrat am Donnerstag die Ehrenpreise 2019 verliehen: Der Kulturpreis ging an zwei verdiente Volksmusikgruppen, der …
Ihr Einsatz ist gut für die Umwelt und das Zusammenleben
Dürnhausener wollen Stimme im Habacher Gemeinderat - eigene Liste für die Wahl
Kommunalwahl 2020/Habach: Bei der Gemeinderatswahl in Habach tritt wieder eine eigene Dürnhausener Liste an. Der Ortsteil will ausreichend im Kommunalparlament vertreten …
Dürnhausener wollen Stimme im Habacher Gemeinderat - eigene Liste für die Wahl
Attacke in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Attacke in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Andreas Obermaier will ins Sindelsdorfer Rathaus
Für die Gemeinderatswahl in Sindelsdorf hat sich die CSU mit der neu gegründeten Wählergruppe „Offene Bürgerliste“  zusammengetan. Sie schicken auch einen …
Andreas Obermaier will ins Sindelsdorfer Rathaus

Kommentare