Bürgermeister Kroiß (v.l.) verabschiedete die Gemeinderatsmitglieder Dr. Evamaria Brehm, Barbara Völk, Roman Lisson, Matthias Ott und Markus Bauer. Foto: wos

Abschied "mit Bestnoten"

Iffeldorf - Sechs Jahre sind rum: Fünf Frauen und Männer verlassen den Iffeldorfer Gemeinderat. Sie hatten nicht mehr kandidiert.

In den vergangenen sechs Jahren traf sich der Iffeldorfer Gemeinderat zu 85 Sitzungen, um 917 Tagesordnungspunkten zu behandeln. Weit mehr als 90 Prozent der Beschlüsse fielen einstimmig. Die Amtsperiode ist nun zu Ende. Am Mittwochabend verabschiedeten sich fünf Männer und Frauen aus dem Gemeinderat: Roman Lisson, Matthias Ott, Dr. Evamaria Brehm, Markus Bauer und Barbara Völk.

Ein „richtiger Oldie“, wie Bürgermeister Hubert Kroiß sagte, ist Roman Lisson. 24 Jahre gehörte er für die Öko-Liste dem Gemeinderat an. Als der heute 57-Jährige 1990 erstmals gewählt wurde, war er mit Kroiß das jüngste Mitglied. Lisson und die anderen vier scheidenden Gemeinderatsmitglieder hatten bei Kommunalwahl im März aus beruflichen oder privaten Gründen nicht mehr kandidiert, keiner war abgewählt worden. Bürgermeister Kroiß sagte, er bedaure deren Ausscheiden und könne „ausnahmslos alle mit Bestnote“ verabschieden. 18 Jahre lang saß Matthias Ott für die PWG im Gemeinderat. Dr. Evamaria Brehm war im September 2002 als SPD-Nachrückerin in das Gremium gekommen. Sechs Jahre gehörten Barbara Völk (PWG) und Markus Bauer (CSU) dem Gemeinderat an (mehr in der Freitagsausgabe).

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare