+
Sie wollen in den Gemeinderat: (vorne, v.l.) Andreas Michl, Beate Becker, Georg Goldhofer, Martina Greiner, Wolfgang Theveßen, (Mitte, v.l.) Ludwig Freitag, Christian Wörrle, Max Liebhardt, Sebastian Feldl, (hinten, v.l.) Michael Skusa, Manfred Kirchner, Monika Heiß, Guido Reitz. Nicht in Bild sind Georg Ostermeier und Stephanie Maron. 

Ortsverband plant mehrere Veranstaltungen

Kommunalwahl 2020: CSU Iffeldorf: Goldhofer führt Liste an

Der CSU-Ortsverband Iffeldorf geht bei der Kommunalwahl mit 14 Kandidaten ins Rennen um die Sitze im Gemeinderat. Einen Bürgermeisterkandidaten für die Nachfolge des scheidenden Amtsinhabers Hubert Kroiß (CSU) hat der Ortsverband, wie angekündigt, nicht.

Iffeldorf – Nachdem der mögliche Bürgermeisterkandidat Andreas Michl seine Bereitschaft zurückgezogen hat (wir berichteten) und kein Nachfolger gefunden wurde, wird der CSU-Ortsverband laut Vorsitzendem Georg Goldhofer ohne Bürgermeisterkandidat zur Wahl antreten. Da der Vorstand im Vorfeld eine Liste vorbereitet hatte, auf der die Kandidaten ihre Wunschplätze hatten, konnte die Liste in einer Blockabstimmung gewählt werden. Alle 31 Stimmberechtigten, die am Montag ins Gemeindezentrum gekommen waren, stimmten für den Vorschlag.

Kommunalwahl 2020: Dreifachnennung der ersten sieben Kandidaten

Auf der Liste stehen die aktuellen Gemeinderatsmitglieder Georg Goldhofer, Andreas Michl, Wolfgang Theveßen und Christian Wörrle. Dagegen kandidierte Michaela Liebhardt nicht mehr. Um die Liste „CSU und Parteifreie“, die 28 Plätze aufweist, zu füllen, sprachen sich 28 Mitglieder für die von der Versammlungsleitung vorgeschlagene Dreifachnennung der ersten sieben Kandidaten aus. Drei stimmten dagegen.

Auf die politischen Ziele wurde in der Versammlung nicht detailliert eingegangen. Nur zwei Themen, die den Umweltschutz angehen, wurden angesprochen. Bei einer Exkursion zum Thema „Waldsterben 2.0“ wird über den wegen des Klimawandels notwendig gewordenen Waldumbau informiert. 

Kommunalwahl 2020: Ortsverband plant mehrere Veranstaltungen für die Bürger

Außerdem will die CSU noch rechtzeitig vor Silvester auf die Feinstaubproblematik hinweisen. Dabei soll auf Anregung von mehreren Teilnehmern der Veranstaltung zum Verzicht auf privates Abbrennen von Feuerwerken und Zünden von Böllern aufgerufen werden. Diese würden 15 Prozent der jährlichen Feinstaubproduktion verursachen, so die Begründung.

Die CSU Weilheim-Schongau schickte die amtierende Landrätin wieder als Landratskandidatin ins Rennen.

Damit sich die Wähler über die politischen Ziele der Kandidaten informieren können, plant der Ortsverband laut Goldhofer mehrere Veranstaltungen, bei denen die Bürger mit ihnen sprechen können. Am 1. Dezember lädt der Ortsverband wieder zum Christkindlmarkt ein. Zum Jahreswechsel – der genaue Termin steht noch nicht fest – ist eine Fackelwanderung geplant. Am 19. Januar 2020 feiert der Ortsverband im Rahmen seines Neujahrsempfangs sein 50-jährige Bestehen.

Das sind die Kandidaten

Listenplatz 1-3 Georg Goldhofer (37, Förster) Listenplatz 4-6 Andreas Michl (38, Zimmerermeister und Hochbautechniker) Listenplatz 7-9 Martina Greiner (35, Floristin) Listenplatz 10-12 Wolfgang Theveßen (53, Bankkaufmann) Listenplatz 13-15 Christian Wörrle (44, Fachagrarwirt und Nebenerwerbslandwirt) Listenplatz 16-18 Beate Becker (45, Rechtsanwältin), Listenplatz 19-21 Max Liebhardt (35, selbstständiger Immobilien-Kaufmann) Listenplatz 22 Sebastian Feldl (29, Zimmerermeister und staatlich geprüfter Bautechniker) Listenplatz 23 Dr. Manfred Kirchner (68, Diplom-Meteorologe i.R.) Listenplatz 24 Michael Skusa (31, Anwendungsingenieur) Listenplatz 25 Monika Heiß (45, Gymnasiallehrerin für Englisch und Französisch) Listenplatz 26 Ludwig Freitag (60, Anlagenmechaniker-Meister) Listenplatz 27 Georg Ostermeier (28, Berufsfeuerwehrmann) Listenplatz 28 Guido Reitz (41, Heizungsbau- und Sanitärmeister) Listenplatz 29 Stephanie Maron (Rentnerin

VON ALFRED SCHUBERT

Auch die SPD in Iffeldorf stellte ihren Bürgermeisterkandidaten vor, der die „längste Liste aller Zeiten“ anführt.

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Peißenberg: „Pumptrack“ nimmt erste Hürde
In Füssen soll er eine Attraktion sein – und womöglich wird es bald auch auf der Alten Bergehalde einen „Pumptrack“ geben, der zum Beispiel von BMX-Fahrern genutzt …
Peißenberg: „Pumptrack“ nimmt erste Hürde
War kurz abgelenkt: SUV-Fahrer kracht in Familien-Van mit Jugendlichen an Bord - Großeinsatz auf A95
Ein schwerer Unfall hat sich auf der A95 zwischen Penzberg und Iffeldorf ereignet. Offenbar wollte ein Audi-SUV-Fahrer gerade das Innenlicht anmachen - und passte kurz …
War kurz abgelenkt: SUV-Fahrer kracht in Familien-Van mit Jugendlichen an Bord - Großeinsatz auf A95
Penzberg:  Ja zu Imbisswagen am Stadtplatz - vielleicht gibt‘s im Sommer auch Liegestühle
Am Rand des Penzberger Stadtplatzes darf ein Imbisswagen mit überdachtem Bereich aufgestellt werden, samt Stühlen und Tischen – und an Sommertagen vielleicht mit …
Penzberg:  Ja zu Imbisswagen am Stadtplatz - vielleicht gibt‘s im Sommer auch Liegestühle
Die Wahl kann kommen, die Helfer stehen bereit
Die Kommunalwahl naht mit großen Schritten, in den Landkreis-Kommunen laufen die Vorbereitungen für den 15. März auf Hochtouren. Eine wichtige Aufgabe kommt dabei am …
Die Wahl kann kommen, die Helfer stehen bereit

Kommentare