In Penzberg und Iffeldorf

Seltsame Einbruchserie - Diebe haben es auf Tennis-Vereinsheime abgesehen

  • schließen

Gleich dreimal wurde rund um Penzberg in Tennisheime und -gaststätten eingebrochen. Es könnten Serientäter am Werk sein, vermutet die Polizei.

Penzberg/Iffeldorf - Ein Einbruch in die Gaststätte Tennispark in Penzberg scheint sich zu einer regelrechten Einbruchserie auszuweiten - mit einem bemerkenswerten Fokus: Der oder die Täter hatten es offenbar auf Vereinsheime von Tennisclubs abgesehen. Laut Polizei liegt die Vermutung nahe, dass die Taten miteinander zusammenhängen.

Schon am Freitag hatte die Polizei von einem Einbruch in Gaststätte Tennispark in Penzberg berichtet. Dort wurde ein höherer Geldbetrag geklaut. Später stellte sich heraus, dass auch zwei sehr ähnliche Treffpunkte betroffen waren.

Diebe brachen auch in Vereinsheime in Penzberg und Iffeldorf ein

So seien die Langfinger auch in das benachbarte Vereinsheim eingedrungen. Hier bedienten sie sich ebenfalls am Bargeld. Und auch am Vereinsheim des Tennissportvereins im wenige Kilometer entfernten Iffeldorf schlugen die Diebe zu. Dort durchsuchten sie alle Räume - fanden aber keine Beute.

Für die betroffenen Vereine und die Gaststätte auch ärgerlich: Die Täter drangen jeweils über geschlossene Türen oder Fenster ein. In den beiden Vereinsheimen entstand dadurch jeweils rund 500 Euro Schaden. Wieviel Bargeld abhanden gekommen ist, war bis Samstagnachmittag noch unklar.

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung: Zeugen, die im Bereich der Tennisanlage Penzberg sowie Iffeldorf verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08856-92570 an die Polizei Penzberg zu wenden.

Lesen Sie auch: Sechs Einbrüche - Brillenräuber muss hinter Gitter

fn

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Ralf Hirschberger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufwendige Untersuchung: Wie viel Plastik schwimmt in der Ammer?
Die Ammer ist Teil einer bislang einzigartigen Untersuchung in Sachen „Mikroplastik in Flüssen“. An elf Stellen wurden dafür Wasserproben entnommen, unter anderem bei …
Aufwendige Untersuchung: Wie viel Plastik schwimmt in der Ammer?
Gemeinde Wessobrunn will Klostergut übernehmen
Es ist ein historischer Ort, das oberhalb des Dorfes gelegene Klostergut in Wessobrunn. Jetzt plant die Gemeinde, das Gut zu übernehmen, dessen Ursprünge im 19. …
Gemeinde Wessobrunn will Klostergut übernehmen
Schamlos: Diebin klaut Geldbeutel vom Beifahrersitz während Besitzerin die Rückbank saugt
Einmal kurz nicht aufgepasst, schon ist der Geldbeutel weg. So erging es einer Frau aus Penzberg, deren Geldbeutel an der Tankstelle geklaut wurde - auf schamlose Weise.
Schamlos: Diebin klaut Geldbeutel vom Beifahrersitz während Besitzerin die Rückbank saugt
Erster Spatenstich für Maro-Bau: 22 Wohnungen für 7,6 Millionen Euro
Es ist eine Premiere für Penzberg: Mit einem symbolischen Spatenstich begann die Maro-Genossenschaft am Montag mit dem Bau von drei Mehrgenerationen-Wohnhäusern in …
Erster Spatenstich für Maro-Bau: 22 Wohnungen für 7,6 Millionen Euro

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.