1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim

Innenminister zu islamischer Gemeinde Penzberg: Gemeinnützig mit Einschränkung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Penzberg - Stellung bezogen hat der bayerische Innenminister zu der Anerkennung der Gemeinnützigkeit für die islamische Gemeinde Penzberg.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat am Dienstag in einer Erklärung zwar bestätigt, dass der islamischen Gemeinde in Penzberg aus Sicht des Verfassungsschutzes die Gemeinnützigkeit aktuell nicht versagt werden kann. Für die Vergangenheit müsse es aber bei der Aberkennung bleiben, fügte Innenminister Hermann an. „Es gibt keinerlei Grund, hier von unseren bisherigen Einschätzungen abzurücken.“

Wie berichtet, ist der islamischen Gemeinde Penzberg laut einem Schreiben des Finanzamtes Garmisch-Partenkirchen die Gemeinnützigkeit für die Jahre 2010 und 2011 zuerkannt worden. Von den Jahren 2000 bis 2009 ist darin allerdings keine Rede. Der islamischen Gemeinde war die Gemeinnützigkeit rückwirkend auch für diesen Zeitraum aberkannt worden (mehr in der Mittwochsausgabe).

Auch interessant

Kommentare