+
Schnell, aber nicht schnell genug: Johannes Trefz (4. v. r., hier im Vorlauf am Samstag) erreichte mit der 4 x 400-Meter-Staffel nur Rang acht.

Leichtathletik-EM in Amsterdam

Trefz bei Olympia nur Zuschauer

  • schließen

Aus der Traum: Mit der deutschen 4x400-Meter-Staffel erreichte der Weilheimer Johannes Trefz bei der EM in Amsterdam im Finale nur den letzten Platz.

Die Olympischen Sommerspiele in Rio wird Johannes Trefz wohl nur als Zuschauer erleben. Über 4 x 400 Meter erreichte die deutsche Staffel im Finale nur den achten und letzten Platz (3:05,67 Minuten). Trefz war Startläufer und lief ein gutes Rennen. Der für die LG Stadtwerke München laufende 24-jährige Weilheimer übergab als Dritter an seinen Teamkollegen Patrick Schneider. Im weiteren Verlauf fiel die DSV-Staffel jedoch mehr und mehr zurück. Im Vorlauf war Trefz Schlussläufer der deutschen Staffel und lief als Dritter durchs Ziel. Insgesamt lief das deutsche Quartett im Vorlauf die sechstschnellste Zeit (3:03,97 Minuten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Zu mehreren Verkehrsunfällen ist auf der A95 gekommen, zum Teil wegen der Schneefälle. Betroffen waren  auch Autofahrer aus Penzberg, Pähl, Eberfing und Habach. Der …
Unfälle auf A95: Mehrere 10.000 Euro Schaden
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
Die Feuerwehr Weilheim musste am heutigen Mittwoch zu einem Brand im Paradeis ausrücken. Sie konnte das Feuer schon nach kurzer Zeit löschen.
Feuerwehr löscht Zimmerbrand im Paradeis
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
22 Mannschaften haben  bei den 28. Marktmeisterschaften der Stockschützen im Peißenberger Eisstadion mitgemacht. Den Titel holte sich das Team „Altwasser“.
„Altwasser“ ist Marktmeister im Eisstockschießen
Aufregung um Stahlbügel als Radständer
Aufregung am Weilheimer Bahnhof: Dort finden sich plötzlich Bügel an denen Fahrräder abgestellt werden können. Sie sind aber  nur ein Provisorium.
Aufregung um Stahlbügel als Radständer

Kommentare