Zum Verwechseln ähnlich: Mit einer Soft-Air Spielzeugpistole waren die zwei Jugendlichen am Samstag unterwegs.

Notruf von Anwohnerin

Jugendliche mit Waffen unterwegs

Wielenbach - Eine besorgte Wielenbacherin rief am Samstag die Polizei: Sie sah zwei Jugendliche mit Waffen im Lichtenauer Weg in Wielenbach.

Die Frau informierte gegen 11.30 Uhr die Beamten über zwei Jugendliche, die mit Waffen unterwegs waren. Wie die Polizei berichtet, entpuppte sich die zunächst als bedrohlich eingestufte Mitteilung vor Ort schnell als weniger dramatisch als zunächst befürchtet. Bei den Waffen handelte es sich um sogenannte Soft-Air-Pistolen mit Plastik-Kugeln. Die beiden Brüder im Alter von 14 und 18 erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (57) gerät auf Höhe Kirnberg mit Auto auf Gegenfahrbahn
Ein Mann verlor wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er frontal mit einem weitern Auto zusammen. Eine Frau wurde schwer …
Mann (57) gerät auf Höhe Kirnberg mit Auto auf Gegenfahrbahn
Die SPD setzt auf Streit
Die SPD-Delegierten hatten die Wahl: Drei Männer bewarben  sich um die Kandidatur für die Landtagswahl 2018. Die SPD setzt auf Streit.
Die SPD setzt auf Streit
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Der Termin für den Penzberger Christkindlmarkt Ende November sorgt für Kontroverse - auch in den sozialen Medien. Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann versucht, die Wogen …
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Zwei Neue in der Schulleitung
Die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule in Weilheim hat zwei neue Konrektoren.
Zwei Neue in der Schulleitung

Kommentare