Richard Oehmann: Geboren 1967 in Weilheim +++ Nach dem Abitur in Weilheim und Zivildienst bei der ökumenischen Sozialstation in Peißenberg „ziemlich bald mit dem Kasperln angefangen“: Erste Engagements beim „Theater im Bus“ +++ 1994 Gründung von „Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“, zusammen mit Josef Parzefall +++ die beiden veröffentlichten bislang zehn „Doctor-Döblinger-Kasperl-Hörspiele“ auf CD, als Regisseure, Produzenten, Autoren und Sprecher – dazu das Album „Xingel-Xangel“ mit Kasperlliedern +++ Schwabinger Kunstpreis 2012 für „Doctor Döblinger“ +++ Oehmann ist außerdem tätig als freier Autor, Plattenaufleger, Gelegenheitsdarsteller in Filmen sowie als Sänger der „Besserwisser Blues Band“ +++ Im Herbst 2012 erschien im August Dreesbach Verlag das erste Kinderbuch von Richard Oehmann: „Wolfi, der Musketier“ (mit eigenen Zeichnungen). foto: gronau

Kasperl von Kopf bis Fuß: 18 Fragen an Richard Oehmann

Weilheim - Sein größter Erfolg ist natürlich "Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater" - oder waren es doch drei Tore in der Fußball-C-Jugend gegen Peißenberg?

18 Fragen zur Person beantwortet Kasperlspieler und Autor Richard Oehmann in der Dienstagsausgabe von Weilheimer Tagblatt und Penzberger Merkur. Motto: "Von Kopf bis Fuß". Es geht um Musik, Bücher und Kunsterlebnisse, um Luxus, Geld und unerfüllte Träume. "Drei Tore gegen Peißenberg, in der C-Jugend" anwortet der 45-Jährige auf die Frage nach seinem größten Erfolg. Und abschaffen würde er neben Leiharbeit, Kreuzweh und Steuererklärung am liebsten auch "den kleinen Prinzen".

Mehr am Dienstag auf der Kulturseite von Weilheimer Tagblatt und Penzberger Merkur. Und wer den gebürtigen Weilheimer Richard Oehmann live erleben will: Am Montag, 17. Dezember, stellt er sein erstes Kinderbuch „Wolfi, der Musketier“ bei einer Lesung in Weilheim vor - für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene. Beginn ist um 19 Uhr im Pfarrsaal an der Theatergasse. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Stöppel, Telefon 0881/92240.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Total verkohlt: Mann schiebt Pizza in Ofen und schläft ein - sogar der Rauchmelder weckt ihn nicht
Ein Mann schob sich am Freitag eine Pizza in den Ofen - und schlief dann ein. Während sogar auf der Straße vor dem Wohnhaus der Rauchmelder zu hören war, schlummerte der …
Total verkohlt: Mann schiebt Pizza in Ofen und schläft ein - sogar der Rauchmelder weckt ihn nicht
Oberhauser dürfen beim Rathaus mitplanen
Die Oberhauser sollen bei der Sanierung des Rathauses in einer „Planungswerkstatt“ mitsprechen dürfen. Der Gemeinderat hat das Bauprojekt weiter auf den Weg gebracht. …
Oberhauser dürfen beim Rathaus mitplanen
Hotel Olympia will höher hinaus
Beim Hotel Olympia in der Penzberger Innenstadt tut sich etwas. Im Rathaus sind Pläne eingereicht worden, wonach der neue Eigentümer das Gebäude sanieren und aufstocken …
Hotel Olympia will höher hinaus
Große Chance für kleine Ideen
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Auerbergland-Pfaffenwinkel ruft zum zweiten Mal zur Einreichung von kleineren Projekten auf, die das Bürgerengagement in der Region …
Große Chance für kleine Ideen

Kommentare