Weiter ermitteln muss die Polizei. dpa

Kein Führerschein, aber betrunken gefahren

Weilheim - Da passt nichts zusammen: Was macht ein 14-Jähriger um 5 Uhr auf einem Fest? Warum fährt ein 17-Jähriger betrunken Auto ?

Fest steht: Am Montag ging um 5.13 Uhr bei der Polizei die Mitteilung ein, dass ein Betrunkener mit einem VW von einer Feier losfährt. Die Beamten fanden den Wagen dort, wo er auch gemeldet ist. Am Steuer saß ein 17-jähriger Weilheimer, der keinen Führerschein hat. Ein Alkoholtest ergab über 1,1 Promille. Auf dem Beifahrersitz hatte der 18-jährige Sohn der Halterin Platz genommen, der nüchtern war. Im Rückraum befand sich ein 14-jähriger Weilheimer, der anschließend den Eltern übergeben wurde.

Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Dieser gab an, dass der Beifahrer auch gefahren ist, obwohl dieser auch keine Fahrerlaubnis besitzt. Der streitet aber ab, gefahren zu sein. Die Polizei muss deswegen weiter ermitteln.

Auch interessant

Kommentare