SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme

SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme
Das Team vor dem Penzberger Büro: (von links) Josef Wörner (Kfz-Meister, Sachverständiger), Alexander Neubert (Kfz-Meister, Sachverständiger), Werner Neubert (Inhaber, Kfz-Meister, IFS-zertifizierter Sachverständiger), Michaela Mayr (Bürokauffrau) und Tobias Pflieger (Kfz-Meister, IFS-zertifizierter Sachverständiger). Nicht im Bild sind Klaus von Streit (Öbv-Sachverständiger) und Tatjana Diebl (Bürokauffrau).

KFZ-Fachbetrieb im Portrait

Kfz-Sachverständigenbüro Klaus von Streit und Kollegen: Gutachten sichert Ansprüche

Bei der Begutachtung nach einem Schadensfall wird die Kompetenz eines Kfz-Sachverständigen gebraucht. Beim Büro von Klaus von Streit und Kollegen sind Sie an der richtigen Adresse.

Werner Neubert mit seiner Frau Angelika Neubert (Buchhaltung, Organisation, Gutachten).

Penzberg/Murnau - "Nach einem Unfall sind Sie als Geschädigter beweispflichtig", so Werner Neubert, der Inhaber des "Kfz-Sachverständigenbüro Klaus von Streit und Kollegen". Dabei steht es dem Geschädigten grundsätzlich frei, einen Sachverständigen seiner Wahl zur Beweissicherung und Feststellung von Schadenumfang und Schadenhöhe zu beauftragen. "Ziehen Sie deshalb immer einen qualifizierten unabhängigen Sachverständigen Ihres Vertrauens hinzu", rät Neubert. Denn bei der Begutachtung sei eine präzise Beurteilung des Fahrzeugschadens entscheidend.

Keine Kosten für den Geschädigten

Der unabhängige Sachverständige ermittelt umfassend und unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung im Rahmen der Beweissicherung die Kosten für die Reparatur des Fahrzeugs. Er berücksichtigt dabei alle relevanten Faktoren wie Wiederbeschaffungswert und -dauer, Reparaturdauer, Wertminderung, Wertverbesserung und Restwert.

Durch ein Gutachten kommen keine Kosten auf den Unfallgeschädigten zu. Die Kosten für den Kfz-Sachverständigen gehören nach herrschender Rechtsprechung zum Schaden und können daher beim Haftpflichtschaden geltend gemacht werden, sofern es sich nicht um einen Bagatellschaden handelt. "Bestehen Sie deshalb auf die Einschaltung eines Sachverständigen Ihrer Wahl", rät Neubert, "diese prüfen alle Faktoren, zum Beispiel auch, ob Ihnen eine Entschädigung für Wertminderung zusteht.

Gutachten für Leasing-Rücknahmen und Oldtimer

Das Kfz-Sachverständigenbüro Klaus von Streit und Kollegen, das mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Kfz-Bewertung hat, ist als DAT-Expert-Partner eingetragen. Es kann daher auch Fahrzeugbewertungen sowie Prüfgutachten für Leasingrücknahmen erstellen. "Und als Classic-Data-Bewertungspartner sind wir auch ein kompetenter Ansprechpartner für Oldtimergutachten", so Neubert.

st

Kontakt

Kfz-Sachverständigenbüro
Klaus von Streit und Kollegen
Inhaber: Werner Neubert

82377 Penzberg
Sindelsdorfer Str. 29

Tel. 08856 / 80 49 80
Fax - / 80 49 826

82418 Murnau, Heimgartenweg 3
Tel. 08841 / 23 55,
Fax - / 99 217
Mail: mail@sv-streit.de
Web: www.sv-streit.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Herausforderung für  Direktorin des Weilheimer Amtsgerichts
Eigentlich hat die Direktorin des Weilheimer Amtsgerichts, Regina Sieh, vorgehabt, bis zu ihrem Ruhestand in Weilheim zu bleiben. Doch dann kam überraschend das Angebot, …
Neue Herausforderung für  Direktorin des Weilheimer Amtsgerichts
Pollinger Kulturpreis geht an die Trachtler
Ehre, wem Ehre gebührt: Beim Pollinger Neujahrsempfang bekamen sieben ehrenamtlich engagierte Bürger das Ehrenzeichen der Gemeinde verliehen. Eine besonders hohe …
Pollinger Kulturpreis geht an die Trachtler
HAP-Werk in Penzberg: Zukunft bleibt ungewiss
Das neue Jahr ist angelaufen. Doch die Zukunft der Belegschaft von HAP in Penzberg ist weiter ungewiss. Jetzt haben sich die Bedingungen offenbar noch einmal verschärft.
HAP-Werk in Penzberg: Zukunft bleibt ungewiss
Kein Anschluss in Bernried
Kein Durchkommen im Rathaus und anderen Teilen von Bernried: Die Telefonleitungen der Telekom fallen zurzeit aus. Warum es zurzeit nur piept beim Anrufen, wird noch …
Kein Anschluss in Bernried

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.