Krankenhaus Penzberg: BfP fordert öffentliche Diskussion

Penzberg - Die "Bürger für Penzberg" haben den Landrat aufgefordert, vor einer Entscheidung die Konzepte für das Penzberger Krankenhaus offenzulegen.

Nächste Woche geht es voraussichtlich darum, ob Starnberg oder Garmisch-Partenkirchen den Zuschlag für das Penzberger Krankenhaus erhält. Vorstand und Fraktion der „Bürger für Penzberg“ (BfP) warnten gestern vor dem Angebot aus Garmisch. Zugleich sprachen sie sich für die Starnberger Variante aus. Die BfP forderte zudem, dass nicht allein der Aufsichtsrat der Krankenhaus-GmbH und der Kreistag entscheiden dürfe. Sie verlangten von Landrat Dr. Friedrich Zeller, dass er den Penzbergern die Konzepte zuvor in einer öffentlichen Podiumsdiskussion offenlegen soll.

Auch interessant

Kommentare