1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Kreisbote

Nach langer Pause endlich wieder Leonhardifahrt in Peißenberg

Erstellt:

Von: Anneliese Reichert

Kommentare

Leonhardifahrt in Peißenberg 2022
Über 50 geschmückte Festwägen konnten die Besucher bei der Leonhardifahrt in Peißenberg bewundern. © Reichert

Peißenberg – Nach drei Jahren Pause der Leonhardifahrt in Peißenberg, so hatte es den Anschein, fanden sich noch mehr Zuschauer ein, als im Jahr 2019. Tausende säumten bei herrlichem Wetter die Straßen und freuten sich über den Anblick der Rösser mit ihren Reitern, die schmuckvollen Wägen mit den Musikkapellen und die besonderen Motivwägen.

Allen voran der Vorreiter Thomas Bader sen. mit der neu gewählten Vorstandschaft. Gefolgt von über 250 Pferden und über 50 geschmückten Festwägen. Als etwas Besonderes im Landkreis dürfte gelten, dass 19 Peißenberger Vereine und auch Privatleute mit ihren Motivwägen mit dabei waren. Wie viel Zeit in deren Fertigstellung investiert wurde, konnte man an den liebevoll gestalteten Wägen sehen. Die Imker mit ihrem Wagen zeigten einen detailreichen Einblick in die Arbeit mit den Bienen. Auch der Wagen des Marktes Peißenberg mit seinen zwei Kirchen und dem Rathaus erhielt viel Beachtung. Die umliegenden Vereine, wie aus Fischen, Oderding und Huglfing, blieben der Leonhardifahrt ebenfalls treu. Auf der Wiese vor der Maria-Aich-Kirche durften die Zuschauer dann ganz nah an Ross, Reiter und Wägen heran. Vor der Kirche wurden die Pferde gesegnet und anschließend die Heilige Messe zelebriert.

Nach der Kirche und einer Brotzeit auf der Wiese mit geselligem Beisammensein ging es ins Gasthaus „Zur Post“. Die Fuhrleute, Pferdefreunde, Vereinsmitglieder, Musiker und Trachtler freuten sich, dass man sich endlich wieder treffen konnte. Abends wurde im Landgasthof „Zum Eibenwald“ in Paterzell mit dem Leonharditanz der Tag ausgelassen gefeiert.

Von den Zuschauern und Zuschauerinnen hörte man des Öfteren auf der Straße: „Schön, dass wieder alle dabei waren und dass der Leonhardiverein Peißenberg-Ammerhöfe zur Leonhardifahrt wieder eingeladen hat.“

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare