1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Kreisbote

Neue Ruhebänke in Peißenberg

Erstellt:

Von: Bianca Heigl

Kommentare

Neue Ruhebänke Peißenberg
Probesitzen auf der neuen „Raststätte“ (v.li.): Zweiter Bürgermeister Robert Halbritter, Initiator Bernd Schewe, SPD-Ortsvorsitzender Ludwig Paulus, die Marktgemeinderäte Uschi Einberger und Peter Blome sowie Sparkassenleiter Eugen Trautmann. © Heigl

Peißenberg – „Die Idee kam meiner Frau und mir beim Einkaufen – da kann man sich nirgends hinsetzen“, erzählt Bernd Schewe vom SPD-Ortsverein Peißenberg. Und deshalb ging er gleich in die Sparkasse und fragte nach, ob man da nicht etwas aufstellen könnte. Prompt gab’s die Zusage. Der SPD-Ortsverein entschloss sich dann, eine weitere Bank zu stiften, so dass nun zwei gemütliche Sitzgelegenheiten aufgestellt werden konnten.

Und wenn’s auch nicht gefragt war, so gab es doch eine Art „Bürgerbeteiligung“, denn irgendjemandem gefiel die Anordnung der Bänke nicht und er machte sich mit Werkzeug dran, sie umzudrehen – und das gleich zweimal. In Anbetracht des angebrachten Schildes „Miteinander, nicht voneinander“ (Anm.d.Red.: die Bänke standen zuerst genau andersherum, so dass man mit dem Rücken zueinander gesessen wäre), beließen es die Spender dann dabei und nun ist ein richtiges „Ratsch-Eck“ entstanden.

Auch Eugen Trautmann, Leiter der Sparkasse Peißenberg, freut sich über die gelungene Aktion: „Im Moment ist das Wetter ja nicht danach, aber bei schönem Wetter werden es sicher auch unsere Mitarbeiter genießen, eine kleine Pause in der Sonne machen zu können.“ Die Lärchen-Bänke stammen von den Oberland-Werkstätten und kosteten 550 Euro pro Stück. Aufgestellt wurden sie vom gemeindlichen Bauhof. „Einen Mülleimer bekommen wir auch noch“, erzählt Schewe. Und da die nächste Verweilmöglichkeit weit entfernt ist, werden sich sicher viele Fußgänger freuen.

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare