1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Kreisbote

Schwerer Verkehrsunfall auf der B472 bei Peißenberg

Erstellt:

Kommentare

Symbolfoto: Polizeiauto von der Seite.
Bei Peißenberg kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen schwerverletzt wurden. © Symbolfoto: PantherMedia / rissix

Peißenberg ‒ Drei schwerverletzte und eine leichtverletzte Person. Das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der B472 bei Peißenberg.

Wie die Polizei Weilheim mitteilt, ereignete sich der Unfall am Nachmittag des 29. Augusts. Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B472 von Hohenpeißenberg kommend in Richtung Weilheim. Kurz nach der Ausfahrt Peißenberg-Wörth kam er aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal gegen den entgegenkommenden Lkw-Fahrer aus Rottenbuch. Der 52-jährige Lkw-Fahrer hatte keine Chance den Unfall zu vermeiden, er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Unfallverursacher, aus Ottobrunn kommend, wurde schwerstverletzt mit dem Hubschrauber in das Unfallklinikum Murnau verbracht. Mit ihm im Auto befanden sich auch zwei 17-jährige Teenager. Sie wurden ebenso schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber und Rettungswagen in das Unfallklinikum Murnau verbracht.

Die Fahrbahn war bis circa 21 Uhr komplett gesperrt, da unter anderem ein Gutachten aufgrund des Unfallgeschehens erstellt werden musste. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt, am Lkw entstand laut Polizei ein geschätzter Schaden von rund 20.000 Euro, beim Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Peißenberg, Hohenpeißenberg, Huglfing und Oberhausen, die Straßenmeisterei Weilheim sowie zwei Rettungshubschrauber, zwei Notärzte und sieben Rettungswägen. 

Bilder, Videos und aktuelle Ereignisse aus Ihrer Heimat: Besuchen Sie den Kreisboten Weilheim-Schongau auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare