Kurz nicht aufgepasst: Das wird teuer

Weilheim - Ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit hatte am Montagnachmittag in Weilheim große Folgen: Ein 30-Jähriger übersah beim Abbiegen den Gegenverkehr.

Laut Polizei wollte der 30-Jährige aus Grünwald um 14.20 Uhr mit seinem Auto von der Christoph-Selhamer-Straße nach links in den Narbonner Ring abbiegen. Dabei übersah er ein auf dem Narbonner Ring von links kommendes Auto, an dessen Steuer ein 52-Jähriger aus Finning saß.

Die Fahrzeuge krachten auf der Kreuzung gegeneinander und es entstand ein Blechschaden von 12 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwasser in Weilheim: Lage entspannt sich -Pegel sinken
Erleichterung im Landkreis Weilheim-Schongau. Die Hochwasserlage entspannt sich. Der Krisenstab meldet: Die Pegel sinken.
Hochwasser in Weilheim: Lage entspannt sich -Pegel sinken
Holzrücke-Wettbewerb mit 1 PS
Ein Holzrückewettbewerb soll am 28. September auf Gut Hub stattfinden. Der Penzberger Georgiverein „D‘Rosserer“ hofft auf viele Pferdebesitzer, die sich mit ihren Tieren …
Holzrücke-Wettbewerb mit 1 PS
„Tauting leuchtet“, Besucher strahlen
Musikgenuss im Feuerschein – ein ganz besonderes Erlebnis hatten die Besucher von „Tauting leuchtet“ am vergangenen Wochenende.
„Tauting leuchtet“, Besucher strahlen
Telekom-Hammer: Feuerwehr hat seit Monaten kein Telefon - soll aber Gebühr bezahlen
Die Feuerwehr von Huglfing in Oberbayern muss ohne Telefon und Internet auskommen. Die Gemeinde wartet seit Dezember auf die Telekom – diese berechnet aber Gebühren.
Telekom-Hammer: Feuerwehr hat seit Monaten kein Telefon - soll aber Gebühr bezahlen

Kommentare